Förderverein der Harpstedter Brandschützer blickt zurück und voraus

Neues Auto für Jugendfeuerwehr

Unterstützung für die Harpstedter Feuerwehr sei in der Bevölkerung verbreitet, betont der Vorsitzende des Fördervereins. Zum Jubiläum im Juni gab es sogar einen besonders hübschen Kuchen. archivFoto: bohlken

Harpstedt – Die Harpstedter Feuerwehr hat ein anstrengendes Jahr hinter sich – nun hat auch der Förderverein der Brandschützer Bilanz gezogen. Das Fazit der Jahreshauptversammlung: Mehr Mitglieder unterstützen die Arbeit der Feuerwehrleute, die Finanzen sind im positiven Bereich. Für 2019 will der Verein unter anderem ein neues Fahrzeug für die Jugendfeuerwehr anschaffen.

Die Mitgliederzahl liege mit 164 Personen etwas über dem Niveau von 2017, heißt es im Bericht des Vereinspressewarts Michael Kasch. Aus den Beiträgen sowie aus Spenden und Veranstaltungserlösen finanziert der Förderverein Ausrüstung, Aktionen und bietet auch individuelle Hilfe an. So erhielt ein Feuerwehrmann Geld, um einen Klasse-C-Führerschein zu machen; die Samtgemeinde erstattete die Summe.

Die Arbeit erleichtern sollen neue Alarmmonitore, die neben den Toren der Feuerwehrhalle hängen. Auf den Displays können die Brandschützer Informationen zu den Einsatzstellen ablesen, auch direkt von den Fahrzeugen aus. Der Förderverein zahlte für die Verkabelung und die Nutzungslizenz. Auch an der neu aufgelegten Modekollektion der Feuerwehr beteiligte sich der Verein finanziell. Neue Sweatshirts, Polohemden, Westen und Softshell-Jacken sowie Wintermützen gehören zum Angebot.

Um die Feste und Veranstaltungen der Feuerwehr nicht nur günstiger, sondern auch in der Organisation einfacher zu machen, hat der Förderverein in Bierzeltgarnituren und Stehtische investiert. „Bisher haben wir häufig überzogene Mieten für defekte oder verdreckte Tische bezahlt. Das wollten wir nicht mehr“, heißt es in der Mitteilung. Zehn Garnituren und acht Tische ergänzen nun das Inventar der Brandschützer.

Zusätzlich übernimmt der Förderverein zahlreiche kleinere Posten, die von Turnbeuteln für die Jugendfeuerwehr über Geschenke für die Gastgeber in der französischen Partnerstadt Loué bis hin zur Grünpflege am Feuerwehrhaus reichen. Trotz aller Ausgaben habe der Verein ein Plus in der Kasse, hieß es.

In diesem Jahr steht eine große Anschaffung auf dem Plan: Der Vorstand des Fördervereins beschloss einstimmig, ein neues Fahrzeug für die Jugendfeuerwehr zu kaufen. Kinder sollen in dem Neunsitzer zu Übungsdiensten oder Veranstaltungen gebracht werden können. Der Verein hat dafür laut Mitteilung 15 000 Euro eingeplant.

Die finanzielle Basis des Vereins ruht auf Mitgliedsbeiträgen sowie auf Spenden, unter anderem aus der Haussammlung. „Ohne die engagierten, fleißigen und manchmal auch hartnäckigen Sammler könnten wir nicht alle unsere Ausgaben decken“, betonte Pressewart Kasch. Besonders einsatzbezogene Spenden zeigten, dass das Bewusstsein für eine starke und aktive Feuerwehr in der Bevölkerung groß sei.

Dieser Meinung ist auch Stephan Bruns, erster Vorsitzender des Fördervereins. „Während des 125-Jahr-Jubiläums konnte man es wieder sehen: Die Feuerwehr mobilisiert die Massen.“ Helfen zu können, dabei zu sein, sei sicher der Wunsch vieler Menschen: „Bei mir ist das jedenfalls so. Aber im Förderverein ist es auch gut.“  kab

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Zwei neue Corona-Testcenter

Zwei neue Corona-Testcenter

Zwei neue Corona-Testcenter
Teilabriss von alter Fleischerei Tonn: Keine Chance auf ein Flachdach

Teilabriss von alter Fleischerei Tonn: Keine Chance auf ein Flachdach

Teilabriss von alter Fleischerei Tonn: Keine Chance auf ein Flachdach
Auf dem Lamberti-Markt gehen die Lichter aus

Auf dem Lamberti-Markt gehen die Lichter aus

Auf dem Lamberti-Markt gehen die Lichter aus
Illegales Corona-Testzentrum in Wildeshausen geschlossen

Illegales Corona-Testzentrum in Wildeshausen geschlossen

Illegales Corona-Testzentrum in Wildeshausen geschlossen

Kommentare