Verabschiedungen und Ernennungen vollzogen

Neue „Vize-Chefs“ in zwei Ortsfeuerwehren

Nach den im Amtshof vollzogenen Ernennungen und Verabschiedungen – v.l.: Jürgen Wachendorf, Gemeindebrandmeister Günter Wachendorf, Colnrades Ortsbrandmeister Carsten Lüllmann, Karl-Heinz Hartje, Harpstedts Ortsbrandmeister Eric Hormann, Christoph Windhusen, Markus Kuraschinski, der stellvertretende Kreisbrandmeister Klaus Stolle und Herwig Wöbse. - Foto: Bahrs

Harpstedt - Offiziell Führungsverantwortung in den Ortskommandos zweier Feuerwehren haben nun Markus Kuraschinski und Christoph Windhusen. Während einer kleinen Feierstunde im Harpstedter Amtshof übergab Samtgemeindebürgermeister Herwig Wöbse ihnen, nachdem sie einen Amtseid abgelegt hatten, am Freitagabend ihre Ernennungsurkunden.

Markus Kuraschinski folgt, wie berichtet, Karl-Heinz Hartje im Amt des stellvertretenden Ortsbrandmeisters der Ortswehr Colnrade. Letzterer hatte diesen Posten seit 2009 bekleidet – erst kommissarisch, ab 2011 dann unter Berufung ins Ehrenbeamtenverhältnis. Für die geleistete Arbeit dankte ihm Wöbse und überreichte Hartje die Entlassungsurkunde sowie ein Präsent. Nachfolger Kuraschinski war während der Jahreshauptversammlung im Januar von den Mitgliedern der Feuerwehr Colnrade gewählt und mit Wirkung vom 19. Mai ernannt worden.

Christoph Windhusen tritt indes die Nachfolge von Jürgen Wachendorf an. Letzterer war seit Oktober 2005, zuvor schon kommissarisch, stellvertretender Ortsbrandmeister der Feuerwehr Harpstedt gewesen. Im September 2011 hatte seine zweite Amtszeit begonnen. Auch sein Engagement würdigte Herwig Wöbse mit einem kleinen Präsent, das Wachendorf zusätzlich zur Entlassungsurkunde erhielt, sowie mit Worten des Dankes. Christoph Windhusen hatten die Mitglieder der Feuerwehr Harpstedt während ihrer Jahreshauptversammlung im Februar gewählt. Er erfüllt alle für das Amt des stellvertretenden Ortsbrandmeisters nötigen Voraussetzungen und wurde – wie Kuraschinski – mit Wirkung vom 19. Mai 2017 unter Berufung in das Beamtenverhältnis als Ehrenbeamter für die Dauer von sechs Jahren ernannt. - cb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rundballenpresse in Brand geraten

Rundballenpresse in Brand geraten

Sportwerbewoche des TSV Süstedt

Sportwerbewoche des TSV Süstedt

Die Waffen sind weg: Farc-Krieg ist endgültig Geschichte

Die Waffen sind weg: Farc-Krieg ist endgültig Geschichte

Bund und Niedersachsen streiten über Zahl der Fipronil-Eier

Bund und Niedersachsen streiten über Zahl der Fipronil-Eier

Meistgelesene Artikel

Schwelbrand unter den Dachziegeln

Schwelbrand unter den Dachziegeln

Leckeres Essen aus dem qualmenden Käfer

Leckeres Essen aus dem qualmenden Käfer

350 Schüler entdecken die heimische Wirtschaft

350 Schüler entdecken die heimische Wirtschaft

Audi fährt seitlich in Gespann und bringt dieses zum Umkippen

Audi fährt seitlich in Gespann und bringt dieses zum Umkippen

Kommentare