Nabu kooperiert mit dem Landvolk

Aktion „Harpstedt blüht auf“

Die Anlegung weiterer Blühflächen hat die Aktion zum Ziel.

Harpstedt - „Harpstedt blüht auf“ – unter diesem Motto steht eine gemeinsame Veranstaltung des Landvolks Mittelweser, Bezirk Harpstedt, und der Ortsgruppe Harpstedt des Naturschutzbundes Deutschland (Nabu), die am Mittwoch, 14. Februar, um 19.30 Uhr im örtlichen Hotel „Zur Wasserburg“ beginnt.

Die Initiatoren wenden sich damit an alle ökologisch interessierten Bürger, insbesondere auch an hiesige Landwirte, Imker und Jäger. In einem anschaulichen Vortrag soll zunächst vorgestellt werden, welche Blühstreifen und Versuchsflächen in Harpstedt in der Vergangenheit bereits angelegt worden sind, welche Versuche es mit Zweitfrüchten, Untersaaten und Zwischenfrüchten gab, welche rechtlichen Vorgaben zu beachten sind und wie die Zusammenarbeit der Landwirte mit den Naturschutzverbänden aussehen kann.

Initiative wider das Insektensterben

Ziel der Veranstaltung soll es sein, „den Dialog unterschiedlicher Interessengruppen zu fördern“. Ebenso gehe es darum, Handlungsperspektiven sowohl für Landwirte als auch für Eigner von Privatgärten aufzuzeigen, „wie in und um Harpstedt mehr Blühflächen angelegt werden können“, um die Nahrungsgrundlage für Insekten zu fördern, heißt es in einer Pressemitteilung. 

Jeder Besucher erhalte nach der Veranstaltung ein Päckchen „Bienenweide“-Saatgut, das für eine Blühfläche von etwa fünf Quadratmetern ausreiche. Der Nabu plane zudem im Sommer eine geführte Radtour. Dann würden einzelne Blühstreifen in der Feldmark begutachtet. - eb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Brücke von Genua unterlag besonderen EU-Sicherheitsauflagen

Brücke von Genua unterlag besonderen EU-Sicherheitsauflagen

Gladbecker Geiseldrama: Landeschefs besuchen Grab

Gladbecker Geiseldrama: Landeschefs besuchen Grab

Das können Outdoor-Smartphones

Das können Outdoor-Smartphones

Vom Apple zum Androiden wechseln

Vom Apple zum Androiden wechseln

Meistgelesene Artikel

Schummelei bei Bauplätzen: Verwaltung schaut genauer hin

Schummelei bei Bauplätzen: Verwaltung schaut genauer hin

Teurer Brandschutz: 600.000 Euro mehr für Umzug der Polizei

Teurer Brandschutz: 600.000 Euro mehr für Umzug der Polizei

Moto-Cross-Club geschockt: Stadt will Anlage kaufen

Moto-Cross-Club geschockt: Stadt will Anlage kaufen

Unfall in Dötlingen: 50-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Unfall in Dötlingen: 50-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Kommentare