1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Oldenburg
  4. Harpstedt

„Blaso“ sorgt für prächtige Stimmung

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jürgen Bohlken

Kommentare

Schnell füllten sich die Bänke – auch draußen.
Schnell füllten sich die Bänke – auch draußen. © Bohlken

Harpstedt – Mit zwei Märschen hat das Jugendblasorchester der Freiwilligen Feuerwehr Beckeln („Blaso“) am Sonntagvormittag das erste Maikonzert seit 2019 im Harpstedter Feuerwehrhaus eröffnet. Um Schlag 11 Uhr saßen nur vereinzelte Zuhörer draußen an Tischen, aber das sollte sich schnell ändern.

„Der Mai ist gekommen“ darf während dieses Konzerts nicht fehlen. Das ist quasi Gesetz. „Natürlich spielen wir das Stück, aber damit warten wir, bis es ein bisschen voller geworden ist“, verriet Tenorhornist Christian Bahrs.

Nach gut einer Stunde näherte sich die Zahl der Besucher schon der Marke von 100. In den Mittagsstunden fanden dann auch die Gaumenfreuden immer mehr Abnehmer, die Stefan Schötschel gekocht hatte: Mit 200 Litern Erbsensuppe war er für eine größere Nachfrage bestens gerüstet. Für eine fleischlose Alternative hatte Schötschel zudem mit 40 Litern Chili sin Carne gesorgt. Die Erlöse aus dem Verkauf von Essen und Getränken flossen in die Kasse des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Harpstedt.

Begeisterte mit einem Querbeet-Programm: das Jugendblasorchester Beckeln.
Begeisterte mit einem Querbeet-Programm: das Jugendblasorchester Beckeln. © Bohlken

Das „Blaso“, das in der Fahrzeughalle musizierte, wusste, was seine Fans hören wollten. Es hatte Popsongs wie „Viva la Vida“ von Coldplay und ein Boney M.-Medley ebenso im Gepäck wie Maritimes von Santiano und schwungvoll-zackige Klänge aus Böhmen. Die Stimmung war geradezu prächtig, und als sich Sonnenschein hinzugesellte, wollte vielen Besuchern auch draußen an Tischen das Bierchen durchaus schmecken.  

Auch interessant

Kommentare