Kinderschützenfest in Kirchseelte

Lucas Brinkmann neue Majestät

+
Tessa Meyer und Karl-Heinz Deichsel gratulierten Kinderkönig Lucas Brinkmann und Vize Lasse Meyer (v.l.).

Kirchseelte - Lucas Brinkmann heißt der neue Kinderkönig des Schützenvereins Kirch- und Klosterseelte. Ihm gelang es während des Schießwettbewerbs um Majestätenwürden als einzigem, 16 Ringe zu erzielen.

Insgesamt 14 Anwärter im Alter von acht bis 15 Jahren hatten am Sonnabendnachmittag die Gelegenheit wahrgenommen, um auf die Königsscheibe zu schießen. Ins Umschießen um den zweiten Platz schafften es dann sieben Kinder und Jugendliche, sechs von ihnen kamen auf 15 Ringe. Lasse Meyer traf als einziger 20 und darf sich fortan Vize-Kinderkönig nennen.

Das Wochenende nach Himmelfahrt gehört schon seit vielen Jahren ganz dem Schützenverein, der im Festzelt am Dreimädelhaus in Kirchseelte ordentlich feiert. Den Auftakt bildete die Abholung von Jugendkönig Martin Grubert in Kirchseelte – unter musikalischer Begleitung der Blaskapelle sowie des Spielmannszuges des SV Kirch- und Klosterseelte. 

Nach dem Umzug begann bei bestem Wetter das Spektakel im und am Festzelt: Für die Kinder mit dem Schießen auf die Scheibe, für die Erwachsenen bei Kuchen und Kaffee im Zelt. Als musikalisches Highlight spielten die bereits erwähnten Musikgruppen zu einem kleinen Konzert auf. Viel Zuspruch fand der Autoscooter, bei dem vor allem der Nachwuchs Runde um Runde drehte.

Langjährige Mitglieder geehrt

Während der frühabendlichen Proklamation durch den ersten Vorsitzenden und Hauptmann Klaus Stark erhielt der neue Kinderkönig Brinkmann seinen Kranz feierlich von seiner Vorgängerin Tessa Meyer überreicht. Auch Vize-König Meyer konnte sich Gratulationen abholen.

Im Anschluss ehrte der Verein noch langjährige Mitglieder. Seit 25 Jahren gehören Burkhard Geisler, Holger Meyer und Jens Siemers dem SV Kirch- und Klosterseelte an. Sogar schon seit 40 Jahren sind Hans-Jürgen Kattau, Heinrich Wiechers, Helmut Niehaus und Georg Kleinert dabei. Alle bekamen eine Plakette mit der erreichten Jahreszahl als Präsent.

Ab 20 Uhr heizte DJ Jörg aus Kirchseelte, der das erste Mal beim Schützenfest für Musik sorgte, den Grünröcken und Gästen im Festzelt ein.

Während der Sonnabend ganz den Kindern gehörte, feierten die Erwachsenen am Sonntag.

aro

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

Polizei bestätigt: Terroranschlag in Barcelona

Polizei bestätigt: Terroranschlag in Barcelona

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Übung des Ortsvereins Bassum und des Technischen Hilfswerks

Übung des Ortsvereins Bassum und des Technischen Hilfswerks

Meistgelesene Artikel

Schwelbrand unter den Dachziegeln

Schwelbrand unter den Dachziegeln

A29: Sieben Verletzte bei Unfall am Stauende

A29: Sieben Verletzte bei Unfall am Stauende

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

Autos wenden nach Lkw-Unfall auf Autobahn

Autos wenden nach Lkw-Unfall auf Autobahn

Kommentare