JU-Delegation besucht Milchviehbetrieb

„Lebensmittel wertschätzen“

Lebensmittel wie Milch verdienen mehr Wertschätzung. Zu dieser Überzeugung kam die Delegation der Jungen Union während ihres Besuches auf dem Hof von Friedhelm Meyer in Klein Köhren.

Klein Köhren - Den Milchviehbetrieb der Familie Meyer in Klein Köhren hat am Montag der Ortsverband Harpstedt-Wildeshausen-Dötlingen der Jungen Union (JU) mit einer Delegation besichtigt.

Die Familie Meyer hat rund 100 Kühe. Damit zählt ihr Milchviehbetrieb zu den kleineren in der Region. „Melktechnisch“ sei der Hof aber auf dem neuesten Stand, schreibt der JU-Ortsverband in einer Pressemitteilung. Die Besucher machten sich selbst ein Bild von den Vorteilen des Melkens mit dem Melkroboter. Sie sprachen ebenso mit Milchviehhalter Friedhelm Meyer über die besorgniserregende Entwicklung der Milchpreise. Das extrem niedrige Preisniveau hat bekanntlich schon viele Betriebe in Existenznöte gebracht.

Der Kreisvorsitzende der Jungen Union Oldenburg-Land und CDU-Kommunalwahlkandidat Lucas Marquardt fordert von den Mitbürgern mehr Respekt für die „umfangreiche und verantwortungsvolle Arbeit der Landwirte“. Ebenso wünscht er sich ein besseres Verständnis und mehr Wertschätzung der Lebensmittel.

Das Höfesterben ist nach seiner Überzeugung nur aufzuhalten, „wenn der Bürger bereit ist, für ein qualitativ hochwertiges Produkt mehr Geld zu bezahlen“. Die vielen Familienbetriebe prägten „unsere Landschaft und unser Dorfleben“. Es wäre „schade, wenn es sie nicht mehr gäbe“, so Marquardt. - eb/boh

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Meistgelesene Artikel

„The Bland“ rockt sich in Ekstase

„The Bland“ rockt sich in Ekstase

Besuch im Waldorfkindergarten „Zwergenland“

Besuch im Waldorfkindergarten „Zwergenland“

„Zufriedenstellende Lösung“ für Ganderkeseer Altlast

„Zufriedenstellende Lösung“ für Ganderkeseer Altlast

Patrick Scheelje: „Gute bezahlte Arbeitsplätze“

Patrick Scheelje: „Gute bezahlte Arbeitsplätze“

Kommentare