Viel Selbstbewusstsein

Landfrauen arbeiten am Image ihres Vereins

+

Harpstedt - Die im Verein organisierten Landfrauen wollen weg vom etwas angestaubten, weil einfach nicht mehr zeitgemäßen Bäuerinnen-Image. Längst nicht mehr jede von ihnen arbeitet auf einem Hof oder hat ihre Wurzeln in der Landwirtschaft.

Tatsächlich rekrutieren sie sich inzwischen aus allen Teilen der Gesellschaft. Dass sie selbstbewusst und geradezu erfrischend frech auftreten können, beweisen sie nun schon zum zweiten Mal binnen kurzer Zeit in Verbindung mit einem AquaFit-Kurs im Harpstedter Rosenfreibad unter der Übungsleitung von Katja Poggenburg-Janowsky (r.). 

Setzten sich kürzlich Ortsvertrauensfrauen des Landfrauenvereins Harpstedt-Heiligenrode mit einem Transparent mit aufgemalten Bikinis und Badeanzügen für ein Foto betont sexy in Szene, so folgt jetzt ein weiterer Schnappschuss in „echter“ Badebekleidung, der zugleich die Chance für ein wenig Eigenwerbung bietet. „Das Beste am Norden sind unsere Land-Frauen“ – so lautet die Botschaft der Aufnahme von Heike Sanders, die vielleicht ja auch ein wenig neugierig auf den Verein macht. Der AquaFit-Kurs habe übrigens, so Pressesprecherin Regina Bührmann, allen Beteiligten viel Spaß gemacht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Berufsfindungstag an der Oberschule Dörverden

Berufsfindungstag an der Oberschule Dörverden

Regierungskrise in Großbritannien wegen Brexit-Entwurf

Regierungskrise in Großbritannien wegen Brexit-Entwurf

„The Beatbox“ in der Verdener Stadthalle

„The Beatbox“ in der Verdener Stadthalle

Neuer Google-Kameramodus macht die Nacht fast zum Tag

Neuer Google-Kameramodus macht die Nacht fast zum Tag

Meistgelesene Artikel

Flixbus rammt Lastwagen: A1 in Richtung Bremen zeitweise gesperrt

Flixbus rammt Lastwagen: A1 in Richtung Bremen zeitweise gesperrt

Feuerwehr stellt sich auf neue Einsatzlagen ein

Feuerwehr stellt sich auf neue Einsatzlagen ein

Autofahrer wird bei Tier-Unfall schwer verletzt und wählt selbst den Notruf

Autofahrer wird bei Tier-Unfall schwer verletzt und wählt selbst den Notruf

84-Jährige rauscht rückwärts in Wand eines Getränkemarkts

84-Jährige rauscht rückwärts in Wand eines Getränkemarkts

Kommentare