Von kurzweiligen Aktivitäten und „schrägen“ Experimenten

Colnrader Nachwuchsbrandschützer genießen Zeltlager-Atmosphäre in Wolfsburg-Almke

+
Das tolle Wetter spielt auch der Jugendfeuerwehr Colnrade beim Zeltlager natürlich in die Karten.

Colnrade/Almke - Im idyllischen Wolfsburger Stadtteil Almke „campieren“ aktuell die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Colnrade. Wie üblich ist der Brandschützernachwuchs in der ersten Sommerferienwoche unterwegs, diesmal mit einer überschaubaren Gruppe – an der Seite der Jugendfeuerwehren Großenkneten, Wildeshausen sowie Kirch- und Klosterseelte. Der Rahmen fällt damit kleiner aus als in Kreis- und Bezirkszeltlagern vergangener Jahre.

Dank des tollen Sommerwetters können die Jugendlichen über das tägliche Programm hinaus im benachbarten Freibad schwimmen und sich erfrischen oder sich auf dem großen Zeltplatz bei Ballspielen amüsieren. Spaß bereiten den Mädchen und Jungen auch die von den Betreuern organisierten Wettbewerbe. Dazu zählen „Ball über die Schnur“ und Spiele ohne Grenzen. Die Autostadt haben die Jugendfeuerwehren schon besucht. Das VW-Werk und das Stadion des VfL Wolfsburg sind weitere Besichtigungsziele. Zum 80-jährigen Bestehen Wolfsburgs gab es eine Ehrenamtsmeile. Dort stellten sich Vereine und freiwillige Helfer aus der Stadt sowie der Umgebung vor. 

Auch dieses Event ließen sich die Gäste nicht entgehen. Einen Aufenthalt im „Phaeno“ haben sie besonders genossen. Dahinter verbirgt sich eine Experimentierlandschaft mit mehr als 350 Phänomen rund um Naturwissenschaft und Technik. Optische Täuschungen, etwa in Form eines Hauses mit geraden Wänden und schiefen Böden, lösten Begeisterung aus. Noch bis Sonnabend weilen die vier Jugendfeuerwehren in Almke. 

eb/boh

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Mit dem E-Auto gut gewärmt durch den Winter

Mit dem E-Auto gut gewärmt durch den Winter

Das neue iPad Pro ist ein Super-Tablet

Das neue iPad Pro ist ein Super-Tablet

Wie viel Auslauf brauchen Hamster?

Wie viel Auslauf brauchen Hamster?

Bedrückende Bilder: Das blieb nach dem verheerenden Brand von Thomas Gottschalks Villa übrig

Bedrückende Bilder: Das blieb nach dem verheerenden Brand von Thomas Gottschalks Villa übrig

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr stellt sich auf neue Einsatzlagen ein

Feuerwehr stellt sich auf neue Einsatzlagen ein

84-Jährige rauscht rückwärts in Wand eines Getränkemarkts

84-Jährige rauscht rückwärts in Wand eines Getränkemarkts

Autofahrer wird bei Tier-Unfall schwer verletzt und wählt selbst den Notruf

Autofahrer wird bei Tier-Unfall schwer verletzt und wählt selbst den Notruf

Schwächeanfall am Steuer: Kehrmaschine kommt von A1 ab

Schwächeanfall am Steuer: Kehrmaschine kommt von A1 ab

Kommentare