Kunst- und Handwerkermarkt diesmal in Verbindung mit einer gemeinnützigen Initiative

„Park-Euro“ für den DRK-Kindergarten

Harpstedt - Zum zehnten Mal organisiert Bettina Brinkmann am Schützenweg 138 in Harpstedt einen Kunst- und Handwerkermarkt, diesmal sogar in Verbindung mit einer gemeinnützigen Initiative: Die Veranstalterin bittet Besucher jeweils um einen „Park-Euro“ – in der Absicht, mit den akquirierten Spenden den DRK-Kindergarten – und hier besonders Förderaktionen für künftige Schulkinder – zu unterstützen. Parkplätze stünden übrigens erstmals direkt am Veranstaltungsgelände zur Verfügung, erläutert sie.

Einen Kindergartenstand mit kleinen Bastelarbeiten und Futterstäben für Vögel wird es ebenfalls geben. Ansonsten erwartet die Besucher am Sonntag, 25. Oktober, ab 11 Uhr – wie in den Vorjahren – die pure Vielfalt: Sie dürfen sich auf Bücher, Betonschalen, Patchwork-Arbeiten, „Perlenzauber“, Tonartikel, Deko für drinnen und draußen, handgearbeitete Treckermodelle aus Holz, Schmuck, Socken, Schals und Mützen, Kinder- und Damenmode, Taschen, Duftöle, Büffelfleisch, Kräuter, Tees, Gewürze, Honig, Liköre, Ziegenkäse, geräucherte Forellen, Wildbratwurst, Kürbissuppe und gebackene Köstlichkeiten freuen.

boh

Mehr zum Thema:

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Meistgelesene Artikel

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Kommentare