Neue Vertretungsregelung für Kirchengemeinden

Kooperation unter Nachbarn

Aus gemeindlicher Nachbarschaft erwächst Kooperation. Hinten, v.l.: die Pastoren Gunnar Bösemann, Timo Rucks (beide Harpstedt) und Elmar Orths (Twistringen). Vorn, v.l.: die Pastorinnen Anke Orths (Heiligenloh-Colnrade), Hanna Rucks und Elisabeth Saathoff (beide Harpstedt). Foto: Kirche

Harpstedt/Colnrade/Twistringen – Dass sich benachbarte Kirchengemeinden vernetzen, ist nichts Neues. Die Region gewinnt auch hier an Bedeutung. Unter den evangelischen Gemeinden Harpstedt, Heiligenloh-Colnrade und Twistringen macht sich das im neuen Jahr bemerkbar. Eine neue Vertretungsregelung greift. Die trägt nun deutlich „regionale“ Züge.

Bislang haben sich die Pastorinnen für Twistringen und Heiligenloh-Colnrade stets gegenseitig vertreten – und die Pfarrstelleninhaber in Harpstedt untereinander. Eine neue Konstellation ergab sich dadurch, dass Elmar Orths nach 17-jährigem Wirken im Kirchenkreis Neustadt-Wunstorf als Pastor nach Twistringen wechselte; seine Frau Anke betreut bekanntlich die Gemeinde Heiligenloh-Colnrade. Da beide verständlicherweise gemeinsam Urlaub machen möchten, können sie sich nicht gegenseitig bei Beerdigungen vertreten.

Künftig springen deshalb die Harpstedter Pastorinnen und Pastoren ein, wenn in Twistringen oder Heiligenloh-Colnrade bei Beisetzungen eine Vertretung benötigt wird. Und umgekehrt übernimmt das Ehepaar Orths Bestattungen in Harpstedt, sofern dies wegen Urlaubs erforderlich wird.

Eine Intensivierung der Zusammenarbeit lässt sich auch auf anderem Gebiet feststellen: Eine Visitation gab den Anstoß für gemeinsame Treffen der Kirchenvorstände der drei evangelischen Gemeinden. Auch Sachthemen kamen im Gedankenaustausch zur Sprache. Da ging es etwa um Friedhöfe oder die Gottesdienstgestaltung.

Sich gegenseitig zu unterstützen und zu inspirieren, bleibt weiterhin das Ziel der Kooperation.  boh

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Wildeshauser bei Unfall auf A 1 schwer verletzt

Wildeshauser bei Unfall auf A 1 schwer verletzt

Wildeshauser bei Unfall auf A 1 schwer verletzt
Querdenker-Demo in Wildeshausen

Querdenker-Demo in Wildeshausen

Querdenker-Demo in Wildeshausen
Drei Corona-Tote aus Wildeshausen und Dötlingen

Drei Corona-Tote aus Wildeshausen und Dötlingen

Drei Corona-Tote aus Wildeshausen und Dötlingen
Impfstoff fehlt und 2G-plus-Regel ab Mittwoch im Landkreis Oldenburg

Impfstoff fehlt und 2G-plus-Regel ab Mittwoch im Landkreis Oldenburg

Impfstoff fehlt und 2G-plus-Regel ab Mittwoch im Landkreis Oldenburg

Kommentare