Sturmschäden nach „Xavier“

Koems-„Rentnerbänd“ benötigt handgebackene Pfannen für Scheunendachreparatur

+

Harpstedt - Möglicherweise muss die „Rentnerbänd“ sogar eine Sonderschicht „fahren“, um den Sturmschaden an der Meyer-Scheune auf dem Harpstedter Koems-Gelände zu beheben, den am vergangenen Donnerstag das Orkantief Xavier angerichtet hat.

Das zumindest schließt ihr Sprecher Bernhard Wöbse nicht aus. Zunächst allerdings würden dringend alte – handgebackene – Pfannen benötigt, damit das Dach überhaupt repariert werden könne. Wer entsprechende Ziegel abzugeben hat, möge sich an schnellstmöglich an Bernhard Wöbse unter Telefon 04244/1816 wenden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Meistgelesene Artikel

Marko Bahr: „Die Freiheit verteidigen“

Marko Bahr: „Die Freiheit verteidigen“

Schwerer Unfall in Wardenburg: Motorradfahrer kollidiert mit Auto

Schwerer Unfall in Wardenburg: Motorradfahrer kollidiert mit Auto

Barbara Otte-Kinast: „Niedersachsen ist kein Streichelzoo“

Barbara Otte-Kinast: „Niedersachsen ist kein Streichelzoo“

Landtagswahl: Acht Fragen an Niels-Christian Heins

Landtagswahl: Acht Fragen an Niels-Christian Heins

Kommentare