In Klein Köhren werden Thronfolger ermittelt

Schützenfestbesucher tanzen in den Mai

Klein Köhren - In den Mai tanzen können Jung und Alt am Sonntag, 30. April, im Dorfgemeinschaftshaus (DGH) auf dem Festplatz in Klein Köhren.

Um 20 Uhr eröffnet das bisherige Königspaar des Schützenvereins Köhren aus Christa und Manfred Sander einen Ball. Damit klingt der erste von zwei Schützenfesttagen aus. Ehe der Festtrubel seinen Lauf nimmt, bekommen die Vereinsmitglieder noch einmal Gelegenheit, an ihrem schießsportlichen Können zu arbeiten: Ein Übungsschießen ist für morgen, Mittwoch, angesetzt.

Am Sonntag, 30. April, tritt der Schützenverein Groß und Klein Köhren mitsamt Spielmannszug um 12.30 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus an, um sodann das Königspaar Sander aus Groß Köhren abzuholen. Wieder auf dem Festplatz angekommen, wird es gegen 15 Uhr eine Ansprache am Denkmal geben. Ehrungen und Bekanntgaben schließen sich im DGH an. 

Preisschießen am Sonntag

Um 16 Uhr beginnt ein öffentliches Preisschießen um Fleisch und Geld. Intern wetteifert der Schützenverein um den Damen- und Herrenpokal.

Ebenso geht es bis 16.30 Uhr mit dem Lichtpunktgewehr um die Kinderkönigswürde. Ab 16.30 Uhr entscheidet sich in einem weiteren Schießen, wer neuer Jugendkönig wird; die Anmeldung zur Teilnahme an diesem Vergleich muss bis 17 Uhr erfolgen. Umschießen nehmen ab 18.30 Uhr ihren Lauf. Der Abend und die Nacht stehen dann ganz im Zeichen von Musik und Tanz.

Am Montag, 1. Mai (Tag der Arbeit), tritt der Verein abermals mitsamt Spielmannszug um 12.30 Uhr beim DGH an. Diesmal führt der Weg die Umzugsteilnehmer zum bisherigen Jugendkönig Kjell Ohlendorf, der aus Klein Köhren abgeholt wird. Nach der Rückkehr zum Festplatz stehen dort ab 14.30 Uhr abermals Bekanntgaben auf dem Programm. Direkt daran an schließt sich die Krönung des neuen Kinder- und des neuen Jugendkönigs.

Ab 16 Uhr geht es im Preisschießen abermals um Fleisch und Geld – sowie in vereinsinternen Wettbewerben um den Jugendpokal und die Trophäe für den „König der Könige“, die ehemalige Majestäten ausschießen. Auf Stand vier ermittelt der Schützenverein seinen neuen Schützenkönig oder auch eine neue Schützenkönigin. Wer auf die Königsscheibe schießen will, muss seine Teilnahme bis 17 Uhr gemeldet haben. Umschießen nehmen, falls erforderlich, ab 18.30 Uhr ihren Lauf.

In den Abendstunden steigt die Spannung; sie entlädt sich schließlich um 20 Uhr bei der Königskrönung. Zu Beginn der Proklamation werden zunächst ausgeschossene Pokale vergeben. Das neue Königspaar läutet dann mit dem Ehrentanz einen weiteren Ball ein.

An beiden Tagen wird es ab 15.30 Uhr eine Kinderbelustigung geben, und zur Kaffeezeit lockt jeweils ein Kuchenbuffet. Gäste heißt der Schützenverein – wie in jedem Jahr – herzlich auf dem Festplatz und im DGH willkommen. Erfahrungsgemäß verbinden viele Bürger den Schützenfestbesuch mit einem „Mai-Ausflug“ in Form einer Radtour.

Der Eintritt zu den Bällen ist an beiden Tagen frei. 

eb

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Erntefest in Neddenaverbergen 

Erntefest in Neddenaverbergen 

Trecker-Oldtimer-Treff in Vethem

Trecker-Oldtimer-Treff in Vethem

Schwarmer Familientriathlon

Schwarmer Familientriathlon

20 Jahre Gemüseabo in Dörverden 

20 Jahre Gemüseabo in Dörverden 

Meistgelesene Artikel

Schwelbrand unter den Dachziegeln

Schwelbrand unter den Dachziegeln

Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrer stirbt

Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrer stirbt

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

Kommentare