Kleiderkammer noch „dicht“

Harpstedt – Die Kleiderkammer in Harpstedt öffnet frühestens nach den Sommerferien wieder – und dann auch nur für die Ausgabe von Bekleidung. Darauf weist der DRK-Ortsverein hin. „Aufgrund der Coronapandemie ist es zu einem enormen Überschuss an Altkleiderspenden gekommen, der zur Zeit nicht bewältigt werden kann. Sofern Container nicht gesperrt sind, können Kleiderspenden dort abgegeben werden“, so das Rote Kreuz.

Weitere Infos unter:

www.drkhude.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Ölkatastrophe auf Mauritius

Ölkatastrophe auf Mauritius

Der Bayerische Wald wird 50

Der Bayerische Wald wird 50

Polens fleischlose Küche entdecken

Polens fleischlose Küche entdecken

Warum Gänseblümchen so robust sind

Warum Gänseblümchen so robust sind

Meistgelesene Artikel

Etwa 3 100 Tonnen Stahl abtransportiert

Etwa 3 100 Tonnen Stahl abtransportiert

DRK-Ortsverein sagt weitere Ausflüge ab

DRK-Ortsverein sagt weitere Ausflüge ab

Koems: „Lücke“ wird geschlossen

Koems: „Lücke“ wird geschlossen

„Das funktioniert sogar virtuell“

„Das funktioniert sogar virtuell“

Kommentare