Schnappschuss

Klatschmohn in natura vor seinesgleichen als Trafokunst

+

Harpstedt - Mohn in natura vor seinesgleichen als Trafokunst – da hatte Joachim Kothe, Pressesprecher der Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahnfreunde, mal eine tolle Idee und ein richtig gutes Auge für ein Landschaftsfoto der etwas anderen Art.

Das originelle Motiv kam ihm in Dünsen vor die Linse. Unsere Zeitung druckt den Schnappschuss gern ab. Beim Klatschmohn (Papaver rhoeas) handelt es sich um eine sommergrüne, krautige Pflanze, die Wuchshöhen von bis zu 90 Zentimetern erreicht. Charakteristisch sind neben der leuchtenden Blütenfarbe die behaarten Stängel. Die Blütezeit des Klatschmohns, oft Mohnblume genannt, reicht von Mai bis Juli.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rücktrittswelle in Mays Kabinett nach dem Brexit-Entwurf

Rücktrittswelle in Mays Kabinett nach dem Brexit-Entwurf

„The Beatbox“ in der Verdener Stadthalle

„The Beatbox“ in der Verdener Stadthalle

Neuer Google-Kameramodus macht die Nacht fast zum Tag

Neuer Google-Kameramodus macht die Nacht fast zum Tag

Gewerkschaft und Klimaschützer streiten um Kohleausstieg

Gewerkschaft und Klimaschützer streiten um Kohleausstieg

Meistgelesene Artikel

Flixbus rammt Lastwagen: A1 in Richtung Bremen zeitweise gesperrt

Flixbus rammt Lastwagen: A1 in Richtung Bremen zeitweise gesperrt

Feuerwehr stellt sich auf neue Einsatzlagen ein

Feuerwehr stellt sich auf neue Einsatzlagen ein

Autofahrer wird bei Tier-Unfall schwer verletzt und wählt selbst den Notruf

Autofahrer wird bei Tier-Unfall schwer verletzt und wählt selbst den Notruf

84-Jährige rauscht rückwärts in Wand eines Getränkemarkts

84-Jährige rauscht rückwärts in Wand eines Getränkemarkts

Kommentare