Ehrungen für Edda Deichsel-Buksik und Holger Wessels

Kirchseelter Schützen gehen stark ins neue Jahr

+
Ausgezeichnet: Jens Siemers (Fahnenträger) (v.l.), Thorsten Cordes (stellv. Kassenführer), Horst Westermann (zweiter Vorsitzender), Edda Deichsel-Buksik (erste Schießoffizierin), Holger Wessels (erster Schriftführer), Thorsten Ehlers (Oberfeldwebel) und Jens Emmerich (stellv. Schießoffizier) wurden befödert oder mit Ehrungen bedacht.

Kirchseelte – Auf eine erfolgreiche Schießsaison blickten die Mitglieder des Schützenvereins und Spielmannszugs Kirch- und Klosterseelte am Sonnabend bei ihrer Jahreshauptversammlung zurück. Horst Westermann leitete die Sitzung der 61 Schützen und sieben Musiker in der Schießhalle des „Dreimädelhauses“, der erste Vorsitzende Klaus Stark war verhindert.

In der vergangenen Saison erreichten die Damen- und Herrenmannschaften bei 14 Pokalschießen zweimal den ersten Platz, einmal den zweiten Platz sowie einmal Platz drei. Beim Samtgemeinde-Jugendkönigsschießen belegte die Mannschaft Platz drei. Franziska Stenzel-Döhrmann schaffte es im Einzelwettbewerb auf den zweiten Platz. Auch beim Vier-Orte-Pokalschießen belegte die Mannschaft den zweiten Platz. Der Nachwuchs nahm mit 14 Teilnehmern am Bedingungsschießen teil – bei der Jahresabschlussfeier im „Jumphouse“ in Bremen erhielten alle für diese Leistung einen Pokal.

Westermann richtete Starks Dank an alle Schützen, die Klosterbachtaler und den Spielmannszug für die angenehme Zusammenarbeit 2018 im Namen des Vorstands aus. Ein spezieller Dank ging dabei an alle Helfer. Mehrheitlich entschied die Versammlung, dem Spielmannszug eine Kostenbeteiligung von 400 Euro zu gewähren.

Für ihre zehnjährige Vorstandsarbeit erhielten Edda Deichsel-Buksik (1. Schießoffizierin) und Holger Wessels (1. Schriftführer) einen silbernen Stern. Jens Siemers und Thorsten Ehlers wurden zum Oberfeldwebel befördert. Die 2018 zum Schießwart gewählten Petra Brinkmann, Sören Freese und Arne Poggenburg sind nun Unteroffiziere. Vier Mitglieder verließen den Verein, zwei kamen hinzu.

Für das neue Jahr stehen bereits einige wichtige Termine fest: Der vereinsinterne Spieleabend im „Dreimädelhaus“ ist für den 22. Februar geplant, das Frühjahrskonzert der Klosterbachtaler im Dorfgemeinschaftshaus folgt am 17. März. Am 20. April findet das alljährliche Osterfeuer statt – das Schützenfest ist für das Wochenende 1. und 2. Juni terminiert.

Am 23. Juni feiert der Schützenverein Heiligenrode anlässlich seines 111-jährigen Bestehens ein Jubiläum. Das Jugendkönigsschießen der Samtgemeinde in Kirchseelte ist am 27. September. Zum Jahresabschluss wird am 27. Oktober das Herbstschießen ausgetragen, gefolgt vom Adventsschießen am 30. November.

aro

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Richtungskampf beim SPD-Parteitag

Richtungskampf beim SPD-Parteitag

Was bringt Ridepooling wirklich?

Was bringt Ridepooling wirklich?

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Meistgelesene Artikel

LzO übergibt 10 000 Euro an Vereine

LzO übergibt 10 000 Euro an Vereine

Angeblich Ex-Partnerin vergewaltigt

Angeblich Ex-Partnerin vergewaltigt

Kreis prüft Ampel an Harpstedter Straße

Kreis prüft Ampel an Harpstedter Straße

Schläge für die Ex-Freundin

Schläge für die Ex-Freundin

Kommentare