1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Oldenburg
  4. Harpstedt

Kirchseelte: Hartlage rückt für Holthusen in den Gemeinderat

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jürgen Bohlken

Kommentare

Gesundheitliche Gründe zwangen Gerfried Holthusen (FDP) zur Niederlegung seines Ratmandates.
Gesundheitliche Gründe zwangen Gerfried Holthusen (FDP) zur Niederlegung seines Ratmandates. © -

Kirchseelte – Die neue Wahlperiode währt zwar erst seit Anfang November, aber der Kirchseelter Rat hat gleichwohl schon den ersten Sitzverlust zu beklagen: Gesundheitliche Gründe zwangen Gerfried Holthusen (FDP) zur Niederlegung seines Mandats. Für ihn rückt Christoph Hartlage nach, den die FDP ebenfalls für die Gemeinderatswahl 2021 aufgestellt hatte.

Der Sitzübergang vollzieht sich am Mittwoch, 30. März, während der um 19.30 Uhr im „Dreimädelhaus“ in Kirchseelte beginnenden Sitzung. Zu den Sachthemen: Der Gemeinderat berät über die „Wildmüll“-Beseitigung, die Benennung eines Straßenteils und etwaige Zuschüsse für die Jugendfeuerwehr Kirch- und Klosterseelte (auch für ein Ferienlager) sowie die „Klosterbachtaler“ (Instrumentenkauf). Zuhörerinnen und Zuhörer sind willkommen. Zu Beginn und am Ende der Sitzung wird es je eine Einwohnerfragestunde geben.

Auch interessant

Kommentare