Behälter von unten entleerbar 

Gemeinde will bis zu drei Hundeklos schaffen

Kirchseelte - An bis zu drei Stellen, so auch im Holzkamp, will die Gemeinde Kirchseelte Hundetoiletten installieren, jeweils bestehend aus einem von unten entleerbaren Müllbehälter und einem Kasten, aus dem sich Beutel für Hundekot entnehmen lassen. Letztere sollen eine grelle Farbe haben, damit sie auffallen und auch Verwendung finden.

Bürgermeister Klaus Stark erläuterte am Mittwoch während der Gemeinderatssitzung im „Dreimädelhaus“, warum Handlungsbedarf besteht. Das Problem sei nicht, dass Kotbeutel in die Gegend geworfen würden. Die vorhandenen öffentlichen Müllbehälter, insbesondere an Spielplätzen, würden durchaus genutzt. Sie ließen sich aber nicht von unten entleeren. Die Kotbeutel könnten nur durch Reingreifen in die Behälter entfernt werden. „Das möchte ich unserem Gemeindearbeiter nicht länger zumuten“, sagte Stark. - boh

Rubriklistenbild: © Symbolbild: picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ursachensuche nach verheerendem Brücken-Einsturz in Genua

Ursachensuche nach verheerendem Brücken-Einsturz in Genua

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Essen für Kinder selbst gemacht

Essen für Kinder selbst gemacht

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Meistgelesene Artikel

Unfall in Dötlingen: 50-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Unfall in Dötlingen: 50-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Bald keine Starts und Landungen mehr in Ahlhorn?

Bald keine Starts und Landungen mehr in Ahlhorn?

Nach Sticker-Aktion in Ahlhorn: Warnung vor „Identitären“

Nach Sticker-Aktion in Ahlhorn: Warnung vor „Identitären“

Bald keine Starts und Landungen mehr in Ahlhorn?

Bald keine Starts und Landungen mehr in Ahlhorn?

Kommentare