Nicht genügend zur Verfügung

Keine Abgabe von Birken zu Pfingsten

Harpstedt - Auch in diesem Jahr gibt die Revierförsterei Harpstedt keine Birken zu Pfingsten an Bürger ab. Der Grund: Sie hat keine in ausreichender Zahl zur Verfügung.

Die Kulturen würden in der Waldbewirtschaftung heute anders angelegt als früher; die Flächen für jährlich bis zu 1. 200 benötigte Pfingstbirken seien einfach nicht da, sagte Forstwirtschaftsmeister Bernd Jarren auf Nachfrage unserer Zeitung. Für die Zukunft kann er den Bürgern keine großen Hoffnungen machen: Auch in den kommenden Jahren werde die Försterei voraussichtlich keine Birken abgeben können.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Herbststurm "Siglinde" bringt dem Norden eine Sturmflut

Herbststurm "Siglinde" bringt dem Norden eine Sturmflut

Niederländisches Königspaar zu Besuch in London

Niederländisches Königspaar zu Besuch in London

Erdogan nennt Khashoggis Tötung "barbarischen Mord"

Erdogan nennt Khashoggis Tötung "barbarischen Mord"

Kaffee und Eiswürfel: Mit diesen Hausmittel pflegen Sie Ihr Auto richtig

Kaffee und Eiswürfel: Mit diesen Hausmittel pflegen Sie Ihr Auto richtig

Meistgelesene Artikel

Suchaktion in Groß Ippener: Vermisster Mann tot aufgefunden

Suchaktion in Groß Ippener: Vermisster Mann tot aufgefunden

De Stefanis übernehmen Eiscafé in Löningen

De Stefanis übernehmen Eiscafé in Löningen

Einzelhandelsprojekte verzögern sich weiter

Einzelhandelsprojekte verzögern sich weiter

SPD regt weitere Ampel an der Harpstedter Straße an

SPD regt weitere Ampel an der Harpstedter Straße an

Kommentare