Bauleitverfahren erheblich verzögert

Kein Rotmilan-Brutverdacht: „Maßgabe“ ist erfüllt

Klein Henstedt - Von einem Rotmilan-Brutverdacht im Einwirkungsbereich der im Flächennutzungsplan ausgewiesenen Windkraft-Sonderbaufläche in der Klein Henstedter Heide sei nicht mehr auszugehen.

Das hätten die im Herbst abgeschlossenen Untersuchungen des Landkreises „eindeutig ergeben“, sagte Samtgemeindebürgermeister Herwig Wöbse am Mittwoch während des Jahrespressegespräches im Harpstedter Amtshof. Die kreisseitig angeordnete „Maßgabe“ (Bedingung, Vorgabe), die sich auf die nachgelagerte Bauleitplanung bezieht, sei daher „als erfüllt anzusehen“. 

Gleichwohl hätten die Untersuchungen im Zusammenhang mit vermuteten Brutvorkommen die Realisierung des Windparks ganz erheblich – um fast ein Jahr – verzögert, spielte Wöbse auf den noch nicht von der Gemeinde Prinzhöfte als Satzung beschlossenen Bebauungsplan an.

boh

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Trump und Putin wagen verkrampften Versuch des Neuanfangs

Trump und Putin wagen verkrampften Versuch des Neuanfangs

Flächenbrand in der Lindloge zwischen Diepholz und Vechta

Flächenbrand in der Lindloge zwischen Diepholz und Vechta

Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?

Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?

Scheunenbrand in Sage

Scheunenbrand in Sage

Meistgelesene Artikel

Aldi plant Abriss nach Weihnachten

Aldi plant Abriss nach Weihnachten

400 Strohballen brennen in Sage

400 Strohballen brennen in Sage

Zwei Areale beim Industriegebiet Wildeshausen-West werden zwangsverkauft

Zwei Areale beim Industriegebiet Wildeshausen-West werden zwangsverkauft

Flächenbrände halten Feuerwehren auf Trab: Ballenpresse brennt

Flächenbrände halten Feuerwehren auf Trab: Ballenpresse brennt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.