Plätze eins und zwei in der IHK-Region

Kaufkraftspitzenreiter 2017: Beckeln und Kirchseelte

Der Kreis Oldenburg schneidet bei der Kaufkraft gegenüber den benachbarten Landkreisen in der IHK-Region ganz passabel ab.

Beckeln/Kirchseelte/Landkreis - Von Jürgen Bohlken. In der Gemeinde Beckeln wohnen Menschen, die zumindest im Durchschnitt deutlich mehr von ihren Einkünften für Konsum übrig haben als der deutsche Normalverbraucher. Diesen Schluss lässt eine Statistik zu, auf die der frühere Bürgermeister Heinz Nienaber gestoßen ist. Die Zahlen bringen die Kaufkraft in Kommunen in Relation zum bundesdeutschen Durchschnitt. Letzterer wird als Maßzahl auf 100 Prozent gesetzt. Beckeln erreichte 2017 115,5 Prozent Kaufkraft.

Damit belegt die beschauliche Kommune an der Delme mit Abstand den Spitzenplatz im gesamten Bezirk der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer (IHK). Die IHK-Region reicht im Norden bis nach Wangerland, im Süden bis ungefähr Neuenkirchen-Vörden, im Westen bis ins Saterland und im Osten bis Delmenhorst. Sie deckt damit auch die Landkreise Oldenburg, Ammerland, Wesermarsch, Vechta und Cloppenburg ab. Die Gemeinde Kirchseelte kommt übrigens mit einem Wert von 111,4 auf Rang zwei. Der Flecken Harpstedt (106,0) belegt knapp hinter Bad Zwischenahn (106,2) einen bemerkenswerten vierten Rang.

Im Landkreis Oldenburg liegen auch die Gemeinden Ganderkesee (104,1), Dötlingen (102,3) und Hude (101,0) über dem Bundesschnitt. Die Kreisstadt Wildeshausen (99,1) bewegt sich knapp darunter, Wardenburg (97,6), Hatten (95,2) und Großenkneten (93,9) hingegen schon etwas deutlicher.

Winkelsett trägt „Roter Laterne“

Die niedrigste Kaufkraft im ganzen IHK-Gebiet verzeichnet die Gemeinde Saterland (82,5). Auch Barßel (82,7) erreicht einen Wert, der noch deutlich unter dem Niveau der bekanntlich ebenfalls eher strukturschwachen Wesermarsch liegt. Brake/Unterweser schafft es immerhin auf 92,6 Prozent – und Nordenham auf 95,9.

Zurück zur Samtgemeinde Harpstedt: Hier trägt Winkelsett mit 87,1 Prozent sozusagen bei der Kaufkraft die „Rote Laterne“ unter den Mitgliedskommunen. Colnrade schneidet mit 89,0 Prozent nicht viel besser ab. Dünsen liegt mit 97,5 Prozent ebenso noch unterm Bundesschnitt wie Prinzhöfte (94,2) – Groß Ippener (100,1) hingegen minimal darüber.

Die Zahlen beruhen auf Daten des Statistischen Bundesamtes. Ausgewertet hat sie die Michael Bauer Research GmbH, ein Nürnberger Marktforschungsinstitut. „Wir machen keine Befragungen und führen nicht selbst Erhebungen durch. Wir kaufen Daten ein, werten sie mit statistischen Methoden aus und brechen sie bis auf Postleitzahlen- oder Gemeindeebene herunter – und das weltweit“, erläuterte Heidi Breitkopf, Assistentin der Geschäftsführung, auf Nachfrage unserer Zeitung.

Indikator für monetären Wohlstand

Die Kaufkraft sagt nichts darüber aus, wie viel Prozent der Einkünfte in den Konsum fließen und wie viel Geld im eigenen Wohnort ausgegeben wird. Sie gilt vielmehr als Indikator für monetären Wohlstand. Die Kaufkraft einer Gemeinde beschreibt, wie viel Einkommen die dort lebenden Menschen zum Konsumieren zur Verfügung haben – nach Abzug der wiederkehrenden Zahlungsverpflichtungen. Diesen Durchschnittswert können in einwohnerschwachen Kommunen bereits einige wenige Top-Verdiener merklich nach oben ziehen. Von daher ist Vorsicht bei Schlussfolgerungen aus dem Datenmaterial geboten.

Bei der Ermittlung der Kaufkraft müssen neben dem Nettoeinkommen auch alle Transferleistungen (Rente, Kindergeld, Hartz IV etc.) Berücksichtigung finden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Israels Armee tötet hochrangigen Militärkommandeur in Gaza

Israels Armee tötet hochrangigen Militärkommandeur in Gaza

Angriff auf Tel Aviv - Hamas-Leute im Fadenkreuz Israels

Angriff auf Tel Aviv - Hamas-Leute im Fadenkreuz Israels

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Meistgelesene Artikel

Anwohner rätseln: Suche nach seltsamem Ton „Vor Bargloy“

Anwohner rätseln: Suche nach seltsamem Ton „Vor Bargloy“

Anwohner rätseln: Suche nach seltsamem Ton „Vor Bargloy“
Üben „Geister-Tamboure“ oder muht „heisere Kuh“?

Üben „Geister-Tamboure“ oder muht „heisere Kuh“?

Üben „Geister-Tamboure“ oder muht „heisere Kuh“?
„Mit Anlauf“ als Kandidatin zurück

„Mit Anlauf“ als Kandidatin zurück

„Mit Anlauf“ als Kandidatin zurück
Unfallfluchten, Einbruch und Fäuste ins Gesicht

Unfallfluchten, Einbruch und Fäuste ins Gesicht

Unfallfluchten, Einbruch und Fäuste ins Gesicht

Kommentare