Im Mai kamen mehr als 400 Besucher

Skulpturenpark findet reichlich Beachtung

Gross Ippener - Der Skulpturenpark des Bildhauers Franz Robert Czieslik in Groß Ippener entfaltet mittlerweile eine beachtliche Magnetwirkung. Das ließ der Künstler am Dienstag am Rande eines Pressetermins zu strukturverbessernden Maßnahmen am Dünsener Bach (wir berichteten) durchblicken.

„Ich bin hier vor fünf Jahren gestrandet. Damals war das Areal mit drüsigem Springkraut übersät. Ich habe lange gegen die wuchernde Pflanze gekämpft – und tu‘s immer noch. Im vergangenen Frühling habe ich nicht mehr nur mal sporadisch – wie in den Vorjahren – mein Atelier für ein Wochenende geöffnet, sondern auch aus dem Fundus der Arbeiten, die mir zur Verfügung stehen, etwa 40 Skulpturen auf dem knapp 4000 Quadratmeter großen Areal aufgestellt und zudem ein paar Wege angelegt. Dabei bemühe ich mich, das Gelände so naturnah wie möglich zu belassen. Einmal im Jahr mähe ich die Fläche“, erläuterte der Bildhauer, der auch als Autor arbeitet. „Im Mai waren hier mehr als 400 Besucher“, fuhr Czieslik fort. Diese Zahl beruht nicht etwa auf einer groben Schätzung. „Ich habe eine Möglichkeit, die Besucher zu erfassen. Gewissermaßen eine naturnahe Geländeüberwachung“, so der Künstler schmunzelnd. Im Juni seien „etwas über 200“ Menschen in seinem Skulpturenpark gewesen. Der Juli sei, auch bedingt durch das Wetter, der schlechteste der vergangenen Monate gewesen. Das herausragende Ergebnis im Mai erklärt sich Czieslik nicht zuletzt mit den Feier- und Brückentagen. „Zeitweise war eine Radlergruppe gerade weggefahren, und die nächste traf schon kurz darauf hier ein. Das war schon sehr spannend“, erinnerte er sich.

Die gute Akzeptanz des Skulpturenparks hängt indes sicherlich auch mit der hervorragenden Ausschilderung zusammen. Noch vor ein paar Jahren bedurfte es einiger Ortskenntnis, um die Wohn- und Arbeitsstätte des Künstlers zu finden.

boh

Mehr zum Thema:

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Ostermarkt in Brunsbrock

Ostermarkt in Brunsbrock

Meistgelesene Artikel

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Kommentare