Freifunker-Vortrag im Hotel „Zur Wasserburg“

Jusos thematisieren öffentliches WLAN

+
Symbolbild

Harpstedt - „Freifunk Bremen“ heißt ein Projekt, das in der Hansestadt und der Umgebung ein öffentliches, frei zugängliches WLAN-Netz aufbauen und so Bürgern jederzeit und an jedem Ort einen Zugang zum Internet ermöglichen will, ohne dass Datenvolumen verbraucht werden muss.

„Gaststätten, lokale Geschäfte und öffentliche Gebäude können über diese Initiative unkompliziert und ohne rechtliche Bedenken um die sogenannte Störerhaftung ihren Gästen WLAN anbieten“, erläutern die Jusos aus Wildeshausen, Harpstedt und Dötlingen. Sie halten Freifunk für „einen guten Weg, kostenfreies WLAN auch in unseren Gemeinden zu etablieren“.

Vor diesem Hintergrund laden sie für Donnerstag, 11. Mai, 19 Uhr, zu einem Vortrag der Freifunker Bremen in das Harpstedter Hotel „Zur Wasserburg“ ein. Die Veranstaltung ist öffentlich. Um besser planen zu können, wird aber eine Anmeldung per E-Mail an daniel. helms@jusos-oldenburg-land.de erbeten.

eb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Werkstuner entdecken die Elektrifizierung

Werkstuner entdecken die Elektrifizierung

Wie ein Wein eine arme Region reich machte

Wie ein Wein eine arme Region reich machte

„Igel“ in Barnstorf feiert 30-jähriges Bestehen

„Igel“ in Barnstorf feiert 30-jähriges Bestehen

Drohende Eskalation: USA werfen Iran Angriff vor

Drohende Eskalation: USA werfen Iran Angriff vor

Meistgelesene Artikel

DLRG findet jede Menge Unrat im Burgbergsee

DLRG findet jede Menge Unrat im Burgbergsee

Alte Gäste gehalten und neue gewonnen

Alte Gäste gehalten und neue gewonnen

Unfall auf dem Wildeshauser Westring: Radfahrerin erleidet schwere Verletzungen

Unfall auf dem Wildeshauser Westring: Radfahrerin erleidet schwere Verletzungen

Anliegern droht Ausbau-Rechnung

Anliegern droht Ausbau-Rechnung

Kommentare