Jugendblasorchester tritt vor dem Dorfgemeinschaftshaus auf/Gemütliche Stimmung bei Feuerkörben und Knipp

Beckelner spielen Weihnachtskonzert draußen

+
Unter der Leitung von Ingo Poth (l.) spielte das Jugendblasorchester Beckeln Klassiker und moderne Weihnachtsstücke.

Beckeln - Kein Vergleich zum Weihnachtskonzert im vergangenen Jahr ließ am Sonntag der diesjährige Auftritt des Jugendblasorchesters Beckeln zu. Die Musiker teilten ihren Spielplan auf: Bei geöffneten Türen spielten sie erst ein paar kompliziertere Stücke wie „Last Christmas“ und „Once Upon a Christmas Tree“ aus dem Dorfgemeinschaftshaus hinaus. Hintergrund war, dass drinnen das Licht besser war, die Noten also einfacher zu lesen waren. Draußen war ein kleines Flutlicht angebracht, aber das reichte längst nicht aus, um den Platz hinter dem Dorfgemeinschaftshaus zu erhellen, auf dem sich viele Beckelner versammelt hatten. Mehr Licht hätte auch nur die gemütliche Stimmung gestört.

Dann stellte sich die Truppe mit ihren Notenständern außerhalb des Gebäudes auf und gab Weihnachtsklassiker wie „Alle Jahre wieder“ und „Leise rieselt der Schnee“ zum Besten. Noch im vergangenen Jahr hatte die Gruppe nur im Dorfgemeinschaftshaus gespielt, wo es dann doch schnell etwas beengt wurde.

Jetzt war von Enge keine Spur. Kleine Kinder spielten auf dem Rasen, der atmosphärisch von Feuerkörben erleuchtet wurde, während die Erwachsenen in kleinen Runden schnackten oder der Musik zuhörten.

Nach den ersten 20 Minuten nach draußen zu wechseln, war keine spontane Entscheidung, sondern geplant. Man habe ja schon ein paar Jahre keine zehn Grad unter Null um diese Jahreszeit gehabt, witzelte Orchestersprecher Christian Bahrs.

Zudem gab es am Sonntag zum ersten Mal Knipp zu den üblichen Essensangeboten wie Bratwurst, Pommes und Glühwein. Wem trotz der milden Temperaturen kalt wurde, konnte sich also im Essenszelt etwas holen, um sich von innen wärmen zu lassen.

bor

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Neue Tragödie im Mittelmeer

Neue Tragödie im Mittelmeer

Meistgelesene Artikel

Auto prallt nach Zusammenstoß gegen Zaunpfeiler

Auto prallt nach Zusammenstoß gegen Zaunpfeiler

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Kommentare