Jelco Ohlendorf geht als erster Jugendkönig in die Vereinsannalen ein

Kinderkönigsthron bleibt in Köhren vakant

+
Der zweite Vorsitzende Joachim Sander hat vor wenigen Stunden den allerersten Jugendkönig des Schützenvereins Köhren, Jelco Ohlendorf, proklamiert. Er beglückwünschte zudem „Vize“ Jan Fischer sowie „Vize-Vize“ Andre Lüllmann im Beisein von Fahnenträger Walter Freese und Pressewart Bernd Gerke (v.l.). Letzerer vertrat bei der Proklamation den Jugendwart.

Klein Köhren - Von Jürgen Bohlken. Der Kinderkönigsthron des Schützenvereins Groß und Klein Köhren bleibt erneut vakant. Dafür hat nun erstmals die Jugend eine eigene Majestät.

Bereits am Donnerstag war während des zweitägigen Schützenfestes in Klein Köhren der Nachwuchs im Schießen zum Zuge gekommen.

Am heutigen Nachmittag hat der zweite Vorsitzende Joachim Sander im Dorfgemeinschaftshaus mit Jelco Ohlendorf den allerersten Jugendkönig des Schützenvereins Köhren gekrönt und ihm die von Heino Buchtmann gestiftete Königskette umgehängt. Sieben Anwärter hatten die Würde erringen wollen. Vier kamen mit je 20 Ringen ins Umschießen. Nach dem ersten Stechen blieben der 18-jährige Jelco Ohlendorf aus Klein Köhren, ein Sohn der bisherigen Schützenkönigin Anja Ohlendorf, und sein Cousin Jan Fischer (17) aus Groß Köhren übrig. Drei Stechen bedurfte es, bis die neue Majestät feststand. Jan Fischer unterlag mit nur einem Ring Rückstand, durfte sich aber als Vizekönig feiern lassen. „Vize-Vize“ wurde Andre Lüllmann (20). Im Schießen um die Jugendkönigswürde hatten Mädchen und Jungen im Alter von 15 bis einschließlich 20 Jahren mitwirken dürfen.

Im zweiten Jahr in Folge muss indes der Schützenverein Köhren notgedrungen auf einen Kinderkönig verzichten. Es mangelt einfach an Nachwuchs in der Altersklasse der Zehn- bis einschließlich 14-Jährigen. Mit Kjell Ohlendorf, dem Bruder des soeben proklamierten Jugendkönigs, nahm zwar ein Junge am Kinderkönigsschießen teil; als ehemalige Majestät unterlag er aber noch der Sperrfrist; daher musste er sich, so paradox sich das bei einem einzigen Anwärter anhört, mit der Würde des Vize-Kinderkönigs zufrieden geben. Auch ausgeschossene Trophäen sind im Rahmen des Schützenfestes vergeben worden. Den Herrenpokal errang Frank Ohlendorf als Nachfolger von Manfred Sander – und den Damenpokal Christa Sander als Nachfolgerin Anneliese Sudmann.

Mehr zum Thema:

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Meistgelesene Artikel

Feuer in Lagerhalle in Ganderkesee

Feuer in Lagerhalle in Ganderkesee

Entwarnung nach Amokalarm: 18-Jähriger mit Pistole gefasst

Entwarnung nach Amokalarm: 18-Jähriger mit Pistole gefasst

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Kommentare