Spezialanfertigung aus Delmenhorst

Tank nach Maß für „Wagen 4“

Der neue Wassertank für „Wagen 4“.
+
Der neue Wassertank für „Wagen 4“.

Harpstedt/Delmenhorst – Wofür benötigt ein Waggon einen Tank? Ein Schienenfahrzeug, das von einer Lok gezogen wird, verbraucht doch keinen Kraftstoff. Wohl aber Wasser! Und in Anbetracht dieses Umstands macht es dann eben doch Sinn, dass im Personenwagen mit der Nummer 4 der Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahnfreunde (DHEF) ein Wassertank mit 270 Litern Fassungsvermögen schon lange seinen Platz hat und seinen Zweck erfüllt.

„Er dient dazu, das Spülwasser für die dort vorhandene Toilette und für das Handwaschbecken bereitzustellen“, sagt Thorsten Bächler, ehrenamtlicher Aktivposten des Museumsbahnvereins. „Der alte Tank hat vermutlich über 60 Jahre auf dem Buckel. Wir hatten ihn vor 20 Jahren schon einmal repariert. Nun aber ist es höchste Zeit, ihn ganz zu erneuern“, erläutert Torben Kluwe aus der DHEF-Werkstatt.

Als kompetenter Ansprechpartner für die Herstellung des Tanks bot sich schnell die Herma Train Components GmbH an, die sich unter anderem auf die Fertigung von Komponenten rund um flüssige Medien spezialisiert hat. Und das umfasst eben auch maßgefertigte Wasserbehälter und zugehörige Rohrsysteme.“

Joachim Kothe

Den Wagen 4 aus dem Jahre 1910 (1957 umgebaut) setzen die Eisenbahnfreunde bereits seit 1987 ein. Vor fast zwei Jahren begannen sie damit, ihn in ihrer Werkstatt gründlich aufzuarbeiten.

„Vieles konnte schon in Eigenarbeit renoviert und erneuert werden. Doch einen Wassertank für ein historisches Eisenbahnfahrzeug gibt es nicht von der Stange. Die Anfertigung eines solchen Ersatzteils übersteigt die technischen Möglichkeiten der Eisenbahnfreunde. Als kompetenter Ansprechpartner für die Herstellung bot sich schnell die Herma Train Components GmbH an, die sich unter anderem auf die Fertigung von Komponenten rund um flüssige Medien spezialisiert hat. Und das umfasst eben auch maßgefertigte Wasserbehälter und zugehörige Rohrsysteme“, weiß DHEF-Pressesprecher Joachim Kothe.

Das „Tanklager“ oberhalb des Toilettenabteils.

Thorsten Bächler nennt es „besonders praktisch“, dass die Firma ihren Sitz in Delmenhorst hat, „also im direkten Einzugsbereich unserer Museumsbahn“. Das Unternehmen liefere „seit 1986 unter anderem hochwertige Wasser- und Dieseltanks für viele Eisenbahnen rund um den Globus“, so Unternehmenssprecher Frederik Kazuch während einer Führung durch die Fertigungshallen. „Neuerdings bauen wir auch Traggestelle für Wasserstofftanks.“ Kazuch weiter: „Wir sind mit anderen Komponenten in der neuesten Wasserstoff-Zuggeneration der Firma Alstom vertreten.“

Einbau steht noch bevor

Für die individuelle Fertigung eines Edelstahl-Tanks für ein historisches Fahrzeug „brauchen wir natürlich exakte Vorgaben, damit der Behälter später auch genau an die Stelle passt, für die er gebaut wurde“, so Teamleiter Thorsten Gross von Herma Train Components. „Und diese Vorgaben hat Thorsten Bächler uns in hervorragender Weise geliefert. Wir konnten den Tank innerhalb von acht Stunden fertigstellen.“

Nun wartet das gute Stück – neben seinem ausgedienten Vorgänger – in der Fahrzeughalle der DHEF darauf, in das „Obergeschoss“ über dem Toilettenabteil eingebaut zu werden. „Das bedeutet einigen Aufwand für die Eisenbahnfreunde. Aber in der Saison 2022 soll der Wagen wieder im Zug mitfahren, und dann soll aus dem neuen Tank natürlich auch das Wasser wieder fließen“, sagt Pressesprecher Joachim Kothe.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Meistgelesene Artikel

OLB schließt Geschäftsstellen und streicht Jobs

OLB schließt Geschäftsstellen und streicht Jobs

OLB schließt Geschäftsstellen und streicht Jobs
Scheune brennt nieder: Feuerwehr-Einsatz bis in den frühen Morgen

Scheune brennt nieder: Feuerwehr-Einsatz bis in den frühen Morgen

Scheune brennt nieder: Feuerwehr-Einsatz bis in den frühen Morgen
Alte Liebe: Martin Reiser besitzt eine außergewöhnliche Ducati

Alte Liebe: Martin Reiser besitzt eine außergewöhnliche Ducati

Alte Liebe: Martin Reiser besitzt eine außergewöhnliche Ducati
2G im Einzelhandel in der Diskussion

2G im Einzelhandel in der Diskussion

2G im Einzelhandel in der Diskussion

Kommentare