Margot Gründler unter den Jubilaren

„Gustloff“-Überlebende vor 80 Jahren konfirmiert

Hat sich von einer Gürtelrose gut erholt und sieht mit fast 94 Jahren erstaunlich fit aus: Margot Gründler aus Harpstedt.

Harpstedt - Mit einem solch seltenen Jubiläum bekommen es auch Geistliche sehr selten zu tun: Margot Gründler, geb. Partke, aus Harpstedt hat jetzt ihre Eichenkonfirmation gefeiert. 1937, vor 80 Jahren, war die heute fast 94-Jährige in Marktheidenfeld eingesegnet worden. Am 30. Mai 1945 überlebte sie die schlimmste Tragödie der Schifffahrtsgeschichte, den Untergang der Wilhelm Gustloff als Folge eines Torpedoangriffs.

Gemeinsam mit diamantenen Konfirmanden sowie eisernen und Gnaden-Konfirmanden nahm sie am Sonntag an einem von Pastorin Elisabeth Saathoff geleiteten Abendmahlsgottesdienst in der Harpstedter Christuskirche teil. Nachfolgend die Namen der Jubilare.

Vor 60 Jahren eingesegnet (diamantene Konfirmation): Hermann Alms (Ganderkesee), Günter Borchers (Harpstedt), Irmgard Brinkmann, geb. Lahring (Wunderburg), Hermann Bruns (Holzhausen), Rainer Conrad (Harpstedt), Manfred Haack (Gyhum-Hesedorf), Heinz Hellbusch (Harpstedt), Sabine Katenkamp, geb. von Damm (Groß Mackenstedt), Renate Keller, geb. Bramkamp (Dünsen), Johanne Kerckhoff, geb. Lahring (Delmenhorst), Dieter Kieselhorst (Harpstedt), Hannelore Kieselhorst, geb. Bolte (Harpstedt), Hans-Peter Köhler (Harpstedt), Arno Kosthorst (Ganderkesee), Rudolf Krempin (Harpstedt), Johann Lakewand (Harpstedt), Inge Lücke, geb. Ziehl (Harpstedt), Annefried Meyer, geb. Krudop (Horstedt), Irmgard Meyer, geb. Zum Hingst (Kirchseelte), Waltraud Meyerholz, geb. Kolweyh (Dünsen), Erika Niehaus, geb. Bramkamp (Stuhr), Ilse Ohlendorf, geb. Thöle (Harpstedt), Artur Radke (Harpstedt), Gisela Rucker, geb. Gerke (Bruchhausen-Vilsen), Waltraud Stutzke, geb. Schweers (Harpstedt), Herta Thielsch, geb. Steppath (Harpstedt), Waltraut Witte, geb. Wessel (Bassum), Heinz Wittgräfe (Harpstedt), Annegret Wülfers (Groß Ippener), Walter Wulferding (Kirchseelte), Annemarie Zobel, geb. Bremer (Harpstedt).

Vor 65 Jahren eingesegnet (eiserne Konfirmation): Helga Höger, geb. Kieselhorst (Harpstedt); Helga Rode, geb. Preckel (Dünsen), Günter Rode (Kirchweyhe), Wendel Wiegmann, geb. Wittgräfe (Harpstedt), Helfried Wodtke (Harpstedt), Willi Zawodny (Köhren).

Vor 70 Jahren eingesegnet (Gnaden-Konfirmation): Frida Ahlers, geb. Henneke (Harpstedt), Hildegard Ehlers, geb. Teubert (Harpstedt), Hannelore Hartmann (Harpstedt), Anni Helms, geb. Kröger (Merzen), Käthe Heße, geb. Kastens (Dünsen/Tochter), Ursula Kattau, geb. Hibbe (Celle), Hans Krüger (Dünsen), Käthe Mennebäck, geb. Wehausen (Harpstedt), Luise Otte, geb. Diederichs (Ganderkesee-Hoykenkamp), Walter Ranke (Harpstedt), Erika Ripken, geb. Sprung (Syke), und Helga Willführ, geb. Wessel (Harpstedt).  

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Stock-Car-Rennen in Martfeld

Stock-Car-Rennen in Martfeld

Einsatz in Marseille: Auto rast in Bushaltestellen

Einsatz in Marseille: Auto rast in Bushaltestellen

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Meistgelesene Artikel

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrer stirbt

Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrer stirbt

„Oberstes Gebot ist stets das Treffen auf Augenhöhe“

„Oberstes Gebot ist stets das Treffen auf Augenhöhe“

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

Kommentare