Unfallbeteiligte beschuldigen sich gegenseitig

Zwei Verletzte und hoher Schaden

Unklar ist der Verursacher des Unfalls. Die Beteiligten beschuldigten sich gegenseitig.
+
Unklar ist der Verursacher des Unfalls. Die Beteiligten beschuldigten sich gegenseitig.

Groß Ippener/Stuhr – Zwei Leichtverletzte und etwa 105 000 Euro Sachschaden – das ist nach Angaben der Polizei die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag gegen 21.30 Uhr auf der Autobahn 1 zwischen der Anschlussstelle Groß Ippener und dem Autobahndreieck Stuhr in Fahrtrichtung Bremen ereignet hat. Die beiden Beteiligten beschuldigten sich hinterher gegenseitig, den Crash verursacht zu haben.

Gegen sie wurden Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

„Ein 52-jähriger Lkw-Fahrer aus Nordrhein-Westfalen und ein 31-jähriger Autofahrer aus Hamburg fuhren auf gleicher Höhe, als es aus ungeklärter Ursache zu einem seitlichen Zusammenstoß kam. Die beiden Unfallbeteiligten wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus“, beschreibt die Polizei den Verlauf.

Damit nicht genug; es krachte ein zweites Mal: Ein nachfolgender Wagen überfuhr Trümmerteile, die sich an der Unfallstelle befanden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

„Impfpflichtgegner fast wie Schweine durchs Dorf getrieben“

„Impfpflichtgegner fast wie Schweine durchs Dorf getrieben“

„Impfpflichtgegner fast wie Schweine durchs Dorf getrieben“
Auto schleudert gegen Baum: ein Toter und zwei Schwerverletzte

Auto schleudert gegen Baum: ein Toter und zwei Schwerverletzte

Auto schleudert gegen Baum: ein Toter und zwei Schwerverletzte
Stadt Wildeshausen hat drei Events für 2022 in Planung

Stadt Wildeshausen hat drei Events für 2022 in Planung

Stadt Wildeshausen hat drei Events für 2022 in Planung
Corona-Inzidenz: Landkreis Oldenburg bei 995,5

Corona-Inzidenz: Landkreis Oldenburg bei 995,5

Corona-Inzidenz: Landkreis Oldenburg bei 995,5

Kommentare