Prüflinge erlangen Basispass und Reitabzeichen

Intensive Vorbereitung hat sich gelohnt

Stolz präsentieren die erfolgreichen Prüflinge ihre Urkunden. - Foto: Brüning

Mahlstedt - Nach einem zehntägigen Vorbereitungslehrgang unter der Leitung der Ausbilderinnen Vera Cordes und Julie Brüning haben 23 Prüflinge aus der Samtgemeinde Harpstedt, den Gemeinden Dötlingen und Ganderkesee sowie der Stadt Wildeshausen insgesamt 27 Prüfungen auf dem Hof Brüning in Mahlstedt (FN-Betrieb) abgelegt.

Zwölf erlangten den Basispass, gewissermaßen den „Führerschein fürs Pferd“. Sie mussten zu Pferdehaltung und -pflege, zum Umgang mit dem Pferd, zum Verladen und Vorführen auf der Dreiecksbahn sowie zur Bodenarbeit umfangreiches Wissen beweisen.

14 Prüflinge errangen das Deutsche Reitabzeichen 5, das sich von den Anforderungen her mit dem Deutschen Sportabzeichen in Gold vergleichen lässt. Auch sie verfügten über das geforderte umfangreiche theoretische Wissen rund um Ausbildung von Pferd und Reiter; hinzu kam ein praktischer Prüfungsteil, bestehend aus einer Dressuraufgabe und einem Springparcours mit Anforderungen der Klasse E. Eine Teilnehmerin erlangte das hinsichtlich der Prüfungsinhalte anspruchsvollere Reitabzeichen 4. Dafür bedarf es eines erweiterten Wissens in der Theorie, und im praktischen Teil gilt es, eine Dressuraufgabe und einen Springparcours der Klasse A zu meistern.

Die von der Landeskommission Weser-Ems beauftragten Richter André Rademacher und Heiner True nahmen die Prüfungen ab. Sie lobten die gute Vorbereitung, die guten Rahmenbedingungen und den überdurchschnittlichen Leistungsstand der Prüflinge.

Nach der Urkundenübergabe gab es für alle Beteiligten sowie für Mütter, Väter und Geschwister ein reichhaltiges Grillbuffet, das die Eltern vorbereitet hatten.

• Den Basispass erlangten Pia Meyer, Jule Schumacher, Kim Schorr, Luc-Finn Haske (alle Samtgemeinde Harpstedt), Kim Laqua (Ganderkesee), Amelie Pleuß, Karolin Stöver, Marisa Kracke, Antonia Weber, Lena Just (alle Wildeshausen), Sabine Schütte und Josefine Kahnt (Dötlingen).

• Das Reitabzeichen 5 errangen Pia Meyer, Jule Schumacher, Lukas Brüning, Jannie Brüning, Luisa Mahlstedt, Michelle Stöver, Karina Wendland, Janne Kolloge, Kim Kolloge (alle Samtgemeinde Harpstedt), Amelie Pleuß, Karolin Stöver, Jana Vosteen, Michelle Warnecke und Sophie Just (alle Wildeshausen).

• Das Reitabzeichen 4 erwarb Kea Kolloge (Samtgemeinde Harpstedt). - eb/boh

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Neue Tragödie im Mittelmeer

Neue Tragödie im Mittelmeer

Meistgelesene Artikel

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Spascher Sand wächst und möchte es warm haben

Spascher Sand wächst und möchte es warm haben

Kommentare