Inspiration rund um den schönsten Tag des Lebens

Hochzeitsmesse in Dünsen: Weniger Besucher als erwartet

+
Das Hotel „Rogge Dünsen“ bot ein stimmungsvolles Ambiente für die Hochzeitsmesse.

Dünsen - Anregungen für ihre Trauung haben sich Interessierte am Sonntag im Hotel „Rogge Dünsen“ während einer Hochzeitsmesse geholt.

Bereits zum dritten Mal hatte Inhaber Heinrich Kattau diese Veranstaltung mit regionalen Ausstellern initiiert, um den Brautpaaren in spe ein individuell zusammengestelltes Gesamtpaket für ihren großen Tag zu bieten. 

Das Angebot reichte von Schmuck, Tischdeko und Hochzeitstorten über Brautmoden und Kosmetik bis hin zu Fotos und Musik. Der Juwelier Meyer & Rademacher war mit einer exklusiven Kollektion an Trauringen vertreten. Beim freiberuflichen Fotografen Udo Gehrmann konnten Angebote für ein Fotoshooting eingeholt werden. 

Claudia und Jörg Gerdawischke aus Bremen sehen es als eine Herzensangelegenheit an, Paare als „Weddingplanner“ zu unterstützen und zu beraten. „Gerade bei den freien Traureden entsteht eine lockere und familiäre Atmosphäre. Eine wundervolle Möglichkeit, die Persönlichkeiten des Brautpaares in die Liebesgeschichte mit einzubinden“, so Claudia Gerdawischke.

An den hübsch gedeckten Tischen stachen besonders die schön arrangierten Gestecke von Petra Wolpmann („Petra’s Floristikservice“) ins Auge. Für viele Brautpaare gehört am schönsten Tag des Lebens die Hochzeitstorte ganz selbstverständlich dazu. Sie fanden in Ulrike Eichhorn („Christiansen Conditorei & Creative Concepte“) eine kompetente Ansprechpartnerin. 

„Es ist besser, wenn die Paare erst zu uns kommen, wenn alles andere geklärt ist. So haben wir gemeinsam die Möglichkeit, eine individuelle Torte mit viel Liebe zum Detail zu kreieren.“ Ebenfalls vor Ort waren Michael Lührs und Kerstin Bahrs vom Harpstedter Standesamt. Ein Paar nutzte die Gelegenheit, für 2018 einen Termin zu buchen.

Die Resonanz bleib etwas hinter den Erwartungen zurück. „Ich hätte mir speziell für den Nachmittag mehr Zulauf gewünscht – vielleicht liegt es ja daran, dass heute in der Umgebung viel los ist“, so Heinrich Kattau. - aro

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

Ricciardo in eigener Liga: Monaco-Pole vor Vettel

Ricciardo in eigener Liga: Monaco-Pole vor Vettel

Feuerwehr-Wettbewerbe in Siedenburg

Feuerwehr-Wettbewerbe in Siedenburg

„Mega-Volksfest“ auf dem Informa-Gelände

„Mega-Volksfest“ auf dem Informa-Gelände

Meistgelesene Artikel

2.876 Schwarzröcke marschieren aus: Kompanie Westertor mit mehr als 1.000 Mann

2.876 Schwarzröcke marschieren aus: Kompanie Westertor mit mehr als 1.000 Mann

Neuer Aldi-Markt soll bis zum Sommer 2019 stehen

Neuer Aldi-Markt soll bis zum Sommer 2019 stehen

„Schön, wenn man der Stadt etwas zurückgeben kann“

„Schön, wenn man der Stadt etwas zurückgeben kann“

Neuer Bürgerschützenkönig: Jan Windhorst lässt das III. Rott erneut jubeln

Neuer Bürgerschützenkönig: Jan Windhorst lässt das III. Rott erneut jubeln

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.