Inbrunst, Hingabe und Leidenschaft: Integrativer Chor „Töne Soanders“ klingt richtig gut

Harpstedt - Freude an Musik kann hörbar werden – als Paradebeispiel dafür, dass in dieser Behauptung Wahrheit steckt, könnte der integrative Chor „Töne Soanders“ stehen. Mit Inbrunst, Hingabe und Leidenschaft stimmen die Mitglieder, darunter Menschen mit und ohne Handicap, Weihnachtslieder wie „Macht euch bereit“, „Ihr Kinderlein kommet“ oder auch die deutsche Fassung von „Jingle Bells“ an. Die Begeisterung findet in einem beeindruckenden Ergebnis ihren Niederschlag: „Töne Soanders“ klingt richtig gut – auch ein Verdienst von Chorleiterin Ilka Major, die den Gesang auf dem Akkordeon begleitet. Den letzten Singabend des Jahres haben die Mitstreiter mit einem kulinarischen Genuss vom selbst kredenzten Weihnachtsbüfett gekrönt. Abwechselnd in der Harpstedter Begegnungsstätte und im Hotel „Zur Wasserburg“ proben sie an zwei Montagen im Monat von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr. Ihr jüngster Auftritt in der „Klosterseelter Altenpension“ mit einem Programm aus Weihnachtsliedern hat ihnen viel Applaus eingebracht – Grund genug, zuversichtlich nach vorn zu blicken. Den nächsten Sängerball in Achternmeer mit mehreren Chören dürfen sie mit eigenen Beiträgen bereichern. Für 2020 ist eine Kohlfahrt geplant. Am 25. April soll ein Frühlingskonzert an oder in der Zufluchtskirche in Dünsen folgen – mit Beteiligung eines weiteren Chors. Wer „Töne Soanders“ für Auftritte buchen möchte, kann sich an Annette Grummt (Telefon 0162/271 98 45) oder Marlies Heusmann (Tel.: 0178/46 279 82) wenden. Foto: Bohlken

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Food-Trip: Diese Schwarzwaldmädels gehen ihren eigenen Weg

Food-Trip: Diese Schwarzwaldmädels gehen ihren eigenen Weg

Meistgelesene Artikel

Frauenhaus derzeit voll belegt

Frauenhaus derzeit voll belegt

Müll in der Landschaft, E-Scooter bei Unfall zerstört

Müll in der Landschaft, E-Scooter bei Unfall zerstört

Susanne Mittag kritisiert Fleischindustrie

Susanne Mittag kritisiert Fleischindustrie

„Die Dankbarkeit gegenüber den Sattmachern kam abhanden“

„Die Dankbarkeit gegenüber den Sattmachern kam abhanden“

Kommentare