Bauzeichnerin nach Lehre bei I.D.-Bau

Ehrung durch die IHK: Mit Einser-Abschluss ins Studium

Hohe Erwartungen übertroffen hat nach Ansicht von Thomas Hartmann (r.) Bauzeichnerin Maleen Neddermann (Mitte) während ihrer Berufsausbildung. Im Namen der IHK ehrte Heike Phaneuf (l.) sie für ihr „sehr gutes“ Abschlussprüfungsergebnis.
+
Hohe Erwartungen übertroffen hat nach Ansicht von Thomas Hartmann (r.) Bauzeichnerin Maleen Neddermann (Mitte) während ihrer Berufsausbildung. Im Namen der IHK ehrte Heike Phaneuf (l.) sie für ihr „sehr gutes“ Abschlussprüfungsergebnis.

Harpstedt/Neubruchhausen – Von 3. 872 Prüflingen aus 113 Ausbildungsberufen und mehr als 150 ausbildenden Unternehmen hätten 220 ihre Lehre mit „sehr gut“ beendet. „So viele wie nie zuvor“, freute sich Heike Phaneuf von der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer in den Räumen der I.D.-Wohnungsbaugesellschaft. Sie kam nicht mit leeren Händen nach Harpstedt, zumal sie im Namen der IHK eine angenehme Pflicht zu erfüllen hatte: die Ehrung der frischgebackenen Bauzeichnerin Maleen Neddermann.

Die 22-Jährige aus Neubruchhausen, die ihre dreijährige Lehre bei I.D.-Bau im Juli mit einem Einser-Abschluss gekrönt hatte und sich nun auf ein duales FH-Studium an der Buxtehuder „Hochschule 21“ freut, erhielt ebenso eine Urkunde wie ihr Ausbilder Thomas Hartmann. Sie hatte sich 2018 um ein Praktikum beworben – und kam dadurch gleich zu einem Ausbildungsplatz. I.D.-Bau wollte ohnehin einem jungen Menschen die Chance geben, eine Bauzeichnerlehre zu durchlaufen. Die Bewerbung von Maleen Neddermann, die ihr Abitur am Syker Gymnasium gemacht hatte, wirkte verheißungsvoll. Die 22-Jährige durfte die Lehrstelle am 1. August 2018 antreten.

Duales Studium mit Statik als Schwerpunkt

Bereut haben’s beide Seiten nicht – im Gegenteil: Der Arbeitgeber bekam eine Auszubildende, die, so Hartmann, nicht nur mit guten Noten, sondern auch mit einer „herausragenden Auffassungsgabe“ punkten konnte. Und die Bauzeichnerin „in spe“ fühlte sich in ihrem Lehrbetrieb auf Anhieb pudelwohl. Rückblickend urteilt sie, dass die Entscheidung, dem Studium – entgegen ihrem ursprünglichen Plan – eine Berufsausbildung vorausgehen zu lassen, die richtige gewesen sei. „Unsere vormalige Auszubildende Jasmin Schröder ist übrigens den gleichen Weg gegangen. Sie wird im März zu uns zurückkommen und als Statikerin bei I.D.-Bau anfangen“, verriet Thomas Hartmann. Ob es Maleen Neddermann auch irgendwann wieder in ihren Ausbildungsbetrieb zieht, weiß im Moment noch niemand. Im Unterschied zu Jasmin Schröder studiert die dual. „Schon am Freitag dieser Woche geht’s los. Den praktischen Teil meines Bauingenieurwesen-Studiums werde ich bei ConcreTec in Hude absolvieren“, verriet die 22-Jährige. Das passt, zumal sie den Schwerpunkt auf den Bereich Statik legen will.

Bauingenieurwesen ist längst keine Männerdomäne mehr

Einen „Vorkurs“ in Mathe hat sie an drei Samstagen schon an der Fachhochschule besucht. Dabei fiel ihr auf: Die Zahl der Frauen und Männer hielt sich in etwa die Waage – ein Indiz dafür, dass technikorientierte Studiengänge längst keine Domäne der „Herren der Schöpfung“ mehr sind. Maleen Neddermann will ihr Studium als „Bachelor of Engineering“ beenden. Einen edlen Kugelschreiber überreichte ihr Heike Phaneuf als zusätzliches Präsent für ihren „Sehr gut“-Ausbildungsabschluss.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Meistgelesene Artikel

Kirmes kommt doch noch nach Wildeshausen

Kirmes kommt doch noch nach Wildeshausen

Kirmes kommt doch noch nach Wildeshausen
Neue Hausarztpraxis am Westring in Wildeshausen

Neue Hausarztpraxis am Westring in Wildeshausen

Neue Hausarztpraxis am Westring in Wildeshausen
Tank nach Maß für „Wagen 4“

Tank nach Maß für „Wagen 4“

Tank nach Maß für „Wagen 4“
16 Kühlschränke im Wald entsorgt

16 Kühlschränke im Wald entsorgt

16 Kühlschränke im Wald entsorgt

Kommentare