„Ich sehe, ihr leidet“

Irene Kolb (Grüne) zieht Antrag zurück

Harpstedt - „Ich sehe, ihr leidet.“ Mit diesen Worten hat Irene Kolb (Bündnis 90/Die Grünen) am Montagabend im Fleckenrat einen Antrag zurückgezogen.

Der sah vor, den alle Jahre wieder auf der Tagesordnung stehenden Beschluss, wonach das Harpstedter Bürgerschützenfest „in althergebrachter Form“ gefeiert werden soll, um den Zusatz „einschließlich des Kinderschützenfestes“ zu ergänzen.

Der Rat konnte sich damit nicht anfreunden. Schließlich fänden auch die Nachfeier oder das Aufhängen der Scheibe nicht explizit Erwähnung, gab Rolf Ranke (HBL), auch Oberst im Offizierskorps, zu bedenken. Hermann Schnakenberg (SPD) fand, dass der Passus „althergebrachte Form“ nicht auf das Kinderschützenfest passt.

Am Ende blieb es bei dem gewohnten Wortlaut – und der ebenfalls gewohnten einmütigen Zustimmung zum althergebrachten Feiern des Bürgerschützenfestes.

boh

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Kindergartenfest Bücken

Kindergartenfest Bücken

Meistgelesene Artikel

Kirchhatter Unternehmer Cord Naber ersteigert Aumühler Lokal für 150.000 Euro

Kirchhatter Unternehmer Cord Naber ersteigert Aumühler Lokal für 150.000 Euro

Tag der offenen Tür beim OOWV in Wildeshausen

Tag der offenen Tür beim OOWV in Wildeshausen

Betreiber mit dem Geschäft des „Five Elements“ zufrieden 

Betreiber mit dem Geschäft des „Five Elements“ zufrieden 

Bürger stimmen für die gelbe Tonne

Bürger stimmen für die gelbe Tonne

Kommentare