Henner Eiskamp führt jetzt die Kasse

Landjugend-Vorstand fordert mehr Mithilfe ein

+
Nach den Vorstandswahlen in der Landjugend: Anna-Lena Idel, Marcel Bandorski, Valentina Müller, Jan Würdemann, Sarah Otte, Jonas Gralheer, Karina Deuling und Henner Eiskamp (v.l.).

Harpstedt - Über die Finanzen der Landjugend Harpstedt wacht künftig Henner Eiskamp, der als Nachfolger von Jonas Gralheer am Freitagabend während der Generalversammlung im Gasthaus „Charisma“ die Kassenführung übernommen hat. Aus der Vorstandsmannschaft ausgeschieden sind Florian Eiskamp und Marc Müller. Deren Plätze besetzen nun wiederum Jonas Gralheer und Marcel Bandorski. Weiterhin gehören Sarah Otte, Valentina Müller, Anna-Lena Idel, Karina Deuling und Jan Würdemann dem Vorstand an.

Nach drei Austritten und vielen Neuaufnahmen liegt die Mitgliederzahl der Landjugend Harpstedt aktuell bei 194. Die Helferbeteiligung vor, während und nach der Sommerparty sei immer noch hinter den Erwartungen zurückgeblieben, klang in der Versammlung an. Mehr Mitarbeit werde beim Auf- und Abbauen sowie bei den Thekenschichten benötigt. Auch neue Mitglieder dürften sich gern einbringen.

Die einmal mehr angeregte Bildung eines Festausschusses erntete bei vielen Anwesenden als „gute Lösung“ Zustimmung. Wer in einem solchen Gremium mitarbeiten will, kann sich beim Vorstand melden.

Der Oster- und der Weihnachtsball im Koems-Saal in Harpstedt, eine Boßeltour, eine Tour nach Spohle am 1. Mai, Sommerparty und Lasertag, Fahrten zum Stoppelmarkt nach Vechta und zum „Leifi“ nach Cornau sowie die Sockendisco in den Herbstferien und die Quotenfete kamen unter anderem im Ausblick auf Veranstaltungen und Aktivitäten zur Sprache. Als Highlight soll es einen Ausflug mit einem Partybus oder einer Partystraßenbahn geben. Infos dazu folgen im Programm-Überblick, den die Mitglieder innerhalb der kommenden Wochen zugeschickt bekommen.

Im Rückblick fand das Bemalen eines Containers mit dem Landjugend-Logo mit anschließendem Grillen eine Würdigung. Ein positives Feedback von Eltern-Seite habe es auf die Sockendisco gegeben; dafür hätten mehr Anmeldungen als in der Vergangenheit vorgelegen. Ausgesprochen gut angekommen bei den Mitgliedern seien die Maitour nach Spohle und Brauereibesichtigungen.

eb/boh

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 

Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 

Blutige Unruhen in Jerusalem: Bilder der Wut und Gewalt

Blutige Unruhen in Jerusalem: Bilder der Wut und Gewalt

William und Kate bringen Glamour nach Hamburg

William und Kate bringen Glamour nach Hamburg

Tote und viele Verletzte bei Unruhen wegen Tempelberg-Krise

Tote und viele Verletzte bei Unruhen wegen Tempelberg-Krise

Meistgelesene Artikel

Ferien sind nur ein Vorwand – Fahrradshop muss schließen

Ferien sind nur ein Vorwand – Fahrradshop muss schließen

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

Kommentare