Schüler lernen französischen Unterricht kennen

Harpstedter Schüler erkunden fremdes Loué

Vor der Insel Mont-Saint-Michel machte die Gruppe aus Harpstedt ein Erinnerungsfoto mit den Gastgebern aus Frankreich.

Harpstedt/Loué - Schultage, die von 9 bis 17 Uhr dauern, die Kathedrale von Le Mans und die Insel Mont-Saint-Michel – davon schreibt Jessica Lülker, die zusammen mit 17 Harpstedter Oberschülern und Französischlehrerin Ingrid Rathje eine Woche (20. bis 27. September) in Frankreich verbracht hat.

„Die französischen Schüler haben sich genauso doll gefreut wie wir“, berichtet Lülker vom Empfang in Harpstedts Partnergemeinde Loué. „Egal ob französisch, deutsch oder englisch: Irgendwie konnten wir miteinander reden“, erinnert sie sich an die Unterhaltungen.

Die langen Schultage waren allerdings ungewöhnlich für die Siebt- bis Neuntklässler, die sich zwar freuten, dass es erst um 9 Uhr losging, aber auch merkten, dass die Zeit bis 17 Uhr schon recht lang ist. „Aber durch die vielen Pausen und den abwechslungsreichen Unterricht geht die Zeit sehr schnell vorbei“, schreibt Lülker.

Und es war ja auch nicht immer Schule. In Dreiergruppen erkundeten die Schüler Loué und lernten die fremde Stadt bei der Rallye besser kennen. Auch französische Kultur durfte nicht fehlen: So besuchte die Gruppe aus Harpstedt die Kathedrale in Le Mans und die Insel Mont-Saint-Michel an der Küste. Letztere ist für die Abtei bekannt, die das Eiland dominiert. Diverse weitere Programmpunkte folgten, bevor es hieß: „Au revoir et à bientôt à Harpstedt.“ (Auf Wiedersehen und bis bald in Harpstedt).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Meistgelesene Artikel

Auf Gegenspur unterwegs: Fahrer flüchtet von Unfallort

Auf Gegenspur unterwegs: Fahrer flüchtet von Unfallort

Ü60-Abteilung im Schützenverein Dünsen erlebt „tollen Abend“

Ü60-Abteilung im Schützenverein Dünsen erlebt „tollen Abend“

Hermann Bokelmann: 42 Jahre lang vom Thema „Müll“ verfolgt

Hermann Bokelmann: 42 Jahre lang vom Thema „Müll“ verfolgt

Flüchtlings- und Migrantenfrauen lernen in Ahlhorn Radfahren

Flüchtlings- und Migrantenfrauen lernen in Ahlhorn Radfahren

Kommentare