Platz wird knapp: „Derzeit nichts bringen“

Verschenkeladen heißt nun „Geben und Nehmen“

Dem Verschenkeladen droht Überfüllung. Daher soll aktuell nichts mehr zum Verschenken gebracht werden.
+
Dem Verschenkeladen droht Überfüllung. Daher soll aktuell nichts mehr zum Verschenken gebracht werden.

Harpstedt – „Geben und Nehmen“ heißt ab sofort der neue Verschenkeladen auf dem Mühlenanwesen in Harpstedt. Unter 20 von Bürgern eingereichten Vorschlägen hat das „Verschenketeam“ diesen Namen ausgewählt.

Die Einsender dieser Idee erhalten in Kürze einen Gutschein für das Grüne Warenhaus als Preis und kleine Anerkennung. Der Verschenkeraum hat indes zur großen Freude der Initiatorinnen eine sehr gute Resonanz gefunden.

„Pinnwand nutzen“

An die Einwohner ergeht die Bitte, vorerst keine weiteren Dinge zum Verschenken zu bringen. Der Platz wird zu knapp, und das Team kommt mit dem Einsortieren nicht mehr hinterher. Wer etwas zu verschenken hat, kann jetzt im „Laden“ eine Pinnwand nutzen – und Zettel mit den abzugebenden Dingen sowie den eigenen Kontaktdaten „anpinnen“.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Meistgelesene Artikel

„Rollende Zeitbombe“ auf der A1 entdeckt

„Rollende Zeitbombe“ auf der A1 entdeckt

„Rollende Zeitbombe“ auf der A1 entdeckt
Kritik an Geestland: Firma reagiert am Abend

Kritik an Geestland: Firma reagiert am Abend

Kritik an Geestland: Firma reagiert am Abend
Neue Allgemeinverfügung bis zum 9. Mai: Weiter Einschränkungen im Landkreis

Neue Allgemeinverfügung bis zum 9. Mai: Weiter Einschränkungen im Landkreis

Neue Allgemeinverfügung bis zum 9. Mai: Weiter Einschränkungen im Landkreis
Landkreis Oldenburg hebt Ausgangssperre auf

Landkreis Oldenburg hebt Ausgangssperre auf

Landkreis Oldenburg hebt Ausgangssperre auf

Kommentare