Trainerinnen danken LzO für 2 000 Euro aus Vereinsvoting

Harpstedts „Univercycles“ neu eingekleidet

Zwei Mädel, ein Plakat, eine Frau.
+
Hannah Allmandinger und Celina Kreye kamen mit Dankeschön-Plakat zu Christina Emmerich (von links) in die LzO-Filiale.

Harpstedt  – Mit einem Plakat, das auf Fotos die 16 „Univercycles“-Fahrerinnen des Unicycle-Teams Harpstedt in ihren neuen Trainingsanzügen unter der Überschrift „Wir sagen Danke!“ zeigt, kamen die Trainerinnen Hannah Allmandinger und Celina Kreye dieser Tage zu Filialleiterin Christina Emmerich in die Harpstedter Filiale der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO).

Sich für die 2 000 Euro zu bedanken, die das LzO-Voting unter dem Tenor „Dein Verein gewinnt“ dem Einradverein beschert hatte, war ihnen eine Herzensangelegenheit. Das Geld war in die Anschaffung neuer Teamkleidung und Trainingsanzüge für die Großgruppe „Univercycles“ geflossen.

43 Vereine aus dem Landkreis hatten mitgemacht. Fünf erhielten am Ende je 2 000 Euro. Und zwar diejenigen, die am meisten Stimmen auf sich vereinen konnten. Für das Unicycle-Team Harpstedt voteten auch Angehörige befreundeter Vereine. Sogar aus Altötting in Oberbayern kamen Stimmen.

Die Einradfahrerinnen hatten in der Projektbeschreibung witzig und originell zum Ausdruck gebracht, wofür sie das Geld brauchten. Das half sicher auch.

Voten in einer Tour ging nicht

„Während der Abstimmungsphase entwickelte sich ein spannendes Rennen um die Zuschüsse für die Vereinskasse. Am Ende entschieden nur wenige Stimmen über die Plätze eins bis fünf. Insgesamt konnten alle Vereine über 10 000 Anhänger zur Stimmabgabe motivieren. Das Voten funktionierte übrigens von einer Mailadresse aus nur einmal. Unermüdlich abstimmen, um dem eigenen Favoriten so viele Stimmen wie möglich zu geben, ging also nicht. Die Resonanz hat uns überwältigt. Vereine prägen nicht nur das soziale Miteinander. Sie sind offensichtlich auch in der Lage, bei Dritten Begeisterung für ihre Projekte zu entfachen“, resümierte Christina Emmerich.

Neben dem Unicycle-Team erhielten der TSV Großenkneten, der Förderverein für Fußball in Sandkrug, die Voltigierabteilung des RV Ahlhorn und der SC Colnrade (für eine Flutlichtanlage für den Sportplatz) jeweils 2 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Meistgelesene Artikel

Nach Tod von Frühchen: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Oldenburger Klinikpersonal

Nach Tod von Frühchen: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Oldenburger Klinikpersonal

Nach Tod von Frühchen: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Oldenburger Klinikpersonal
Corona: Das gilt jetzt im Landkreis Oldenburg

Corona: Das gilt jetzt im Landkreis Oldenburg

Corona: Das gilt jetzt im Landkreis Oldenburg
Johanneum erhält weitere fünf Millionen Euro

Johanneum erhält weitere fünf Millionen Euro

Johanneum erhält weitere fünf Millionen Euro
Klinikum Oldenburg: Frühchen stirbt an verunreinigter Milch

Klinikum Oldenburg: Frühchen stirbt an verunreinigter Milch

Klinikum Oldenburg: Frühchen stirbt an verunreinigter Milch

Kommentare