Kein Führerschein, aber Promille im Blut

17-Jähriger fährt betrunken gegen Baum

Der Unfall vom Sonntagmorgen in Harpstedt auf der Schulstraße bringt dem 17-jährigen Verursacher reichlich Ärger ein.
+
Der Unfall vom Sonntagmorgen in Harpstedt auf der Schulstraße bringt dem 17-jährigen Verursacher reichlich Ärger ein.

Harpstedt – Promille sind am Sonntag um 6 Uhr früh bei einem Verkehrsunfall in Harpstedt im Spiel gewesen. Ein 17-Jähriger aus der Samtgemeinde Harpstedt war – Richtung Ortsmitte – am Lenkrad eines VW bei schneeglatter Fahrbahn in Höhe Kastanienallee mit dem Wagen von der Schulstraße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Dabei entstand auch Blechschaden an einem dahinter abgestellten Audi.

„Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde bei dem Fahrzeugführer eine Atemalkoholkonzentration von 1,27 Promille festgestellt“, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei. Zu allem Überfluss ist der Minderjährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, und der Führerschein dürfte für ihn nun auch erst einmal in etwas weitere Ferne gerückt sein. Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens schätzte die Polizeiinspektion auf ungefähr 4 .000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall mit Kranwagen: 78-jähriger Wildeshauser lebensgefährlich verletzt

Schwerer Unfall mit Kranwagen: 78-jähriger Wildeshauser lebensgefährlich verletzt

Schwerer Unfall mit Kranwagen: 78-jähriger Wildeshauser lebensgefährlich verletzt
Existenzbedrohend für Hausbauer

Existenzbedrohend für Hausbauer

Existenzbedrohend für Hausbauer
Backshop soll und muss noch umziehen

Backshop soll und muss noch umziehen

Backshop soll und muss noch umziehen
Maskierte Räuber erbeuten Geld in Colnrade

Maskierte Räuber erbeuten Geld in Colnrade

Maskierte Räuber erbeuten Geld in Colnrade

Kommentare