Harpstedt - Krippe nach Groß Ippener?

Krippe nach Groß Ippener?

Gross Ippener - Neue Krippenplätze will die Samtgemeinde Harpstedt schaffen. Wo? Das ist derzeit offen. Harpstedt und Dünsen zählten bislang als mögliche Standorte zu den „heißesten Kandidaten“.

Dazu gesellt sich nun auch Groß Ippener. Die Gemeinde wäre laut einem einstimmig in nichtöffentlicher Sitzung gefassten Ratsbeschluss bereit, ihr Dorfgemeinschaftshaus für die Einrichtung einer Krippe zur Verfügung zu stellen, zumal dieses Gebäude wegen der neuen Turnhalle ohnehin weit weniger benötigt wird als früher. „Ob sich eine Krippe dort realisieren ließe, müsste die Samtgemeinde prüfen“, so Bürgermeister Georg Drube gestern gegenüber unserer Zeitung. Wegen der von Ippener Seite zusätzlich ins Spiel gebrachten Option lässt sich der Ausgang der Samtgemeinderatssitzung am 5. November nun noch schwerer einschätzen. Dann soll über das Wo und Wie der Schaffung neuer Krippenplätze entschieden werden..

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Nach Anschlag in London: Polizei lässt Festgenommene frei

Nach Anschlag in London: Polizei lässt Festgenommene frei

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Meistgelesene Artikel

Frontal-Crash: 56-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Frontal-Crash: 56-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Kommentare