Harpstedt - Drei Einsätze an zwei Tagen

Drei Einsätze an zwei Tagen

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Gross Ippener - Dreimal binnen zwei Tagen ist die Freiwillige Feuerwehr Groß Ippener ausgerückt. Um 15.51 Uhr wurden die Brandschützer am Sonnabend alarmiert: Ein großer Ast wollte im „Langen Tal“ von der Fahrbahn geschafft werden. Zwölf Kameraden waren im Einsatz. Um 19.03 Uhr folgte eine weitere Alarmierung. Diesmal löschten 16 Einsatzkräfte einen kleinen Flächenbrand an der A1 in Fahrtrichtung Bremen. Am Sonntag um 19 Uhr wurde die Feuerwehr ins Hildegardstift gerufen, weil dort die Brandmeldeanlage ein Feuer signalisierte. 29 Einsatzkräfte rückten zum Seniorenheim aus. Zu löschen gab es diesmal aber nichts. Es handelte sich um einen Fehlalarm.

eb

Mehr zum Thema:

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Meistgelesene Artikel

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Kommentare