600 Euro / Drei Monate Fahrverbot

18-Jähriger mit 191 Stundenkilometern durch 100er-Zone

+
Symbolbild

Harpstedt/Ippener - Mit sage und schreibe 91 Stundenkilometern (km/h) zu viel auf dem Tacho ist am Sonntag zwischen 14 Uhr und 16.30 Uhr ein 18-Jähriger auf der L776 im 100-km/h-Bereich zwischen Harpstedt und Klein Ippener „geblitzt“ worden.

Den Fahranfänger, der mit dem geborgten Auto eines Angehörigen unterwegs war, erwarten nun 600 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg, mindestens drei Monate Fahrverbot und eine Nachschulung.

Auf zwei Temposünder, die 50 Kilometer pro Stunde zu schnell fuhren, kommen jeweils 160 Euro Bußgeld, zwei Punkte und ein Monat Fahrverbot zu.

eb/boh

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

Neuer, Özil & Co.: Die sieben reichsten deutschen Nationalspieler

Neuer, Özil & Co.: Die sieben reichsten deutschen Nationalspieler

Bundespräsident Steinmeier sucht Ausweg aus der Krise

Bundespräsident Steinmeier sucht Ausweg aus der Krise

Einfamilienhaus stürzt ein: Kind ist lebensgefährlich verletzt

Einfamilienhaus stürzt ein: Kind ist lebensgefährlich verletzt

Meistgelesene Artikel

Endspurt bei der Steuerung von Tierhaltungsanlagen

Endspurt bei der Steuerung von Tierhaltungsanlagen

Erster Weihnachtsbasar der Holbeinschule

Erster Weihnachtsbasar der Holbeinschule

Diakonie Himmelsthür lädt zum Weihnachtsmarkt ein

Diakonie Himmelsthür lädt zum Weihnachtsmarkt ein

„Kanga-Mamas“ für Wildeshausen gesucht

„Kanga-Mamas“ für Wildeshausen gesucht

Kommentare