Jazzquintett präsentiert George-Gershwin-Programm

„hanseSWINGproject“ tritt auf

Das „hanseSWINGproject“ spielt am Sonntag. Foto: M. Schneider

Harpstedt – Das Jazzquintett „hanseSWINGproject“ tritt am Sonntag, 23. Februar, ab 17 Uhr in der Christuskirche in Harpstedt auf. Die Musiker präsentieren laut Ankündigung ihr Programm „Gershwin – and the living is easy“, das den amerikanischen Komponisten George Gershwin in den Fokus rückt.

Zum einen spielen die fünf ausschließlich dessen Stücke, etwa „A Foggy Day“, „Oh Lady Be Good“ oder „Summertime“, zum anderen geben sie dem Publikum tiefere Einblicke in das Leben und Arbeiten Gershwins. Das Jazzquintett besteht aus Nina Majer (Gesang), Olaf Barkow (Tenorsaxofon, Klarinette, Flöte), Andreas Hinrichs (Piano), Moritz Zopf (Kontrabass) und Wolf Grezesch (Schlagzeug). Die Musiker begeisterten „mit einer Melange aus mitreißendem Swing und gefühlvoll dargebotenen Balladen“, heißt es in der Ankündigung.

Karten

Tickets kosten im Vorverkauf 17 Euro, an der Abendkasse 20 Euro. Sie sind erhältlich bei Schreibwaren Beuke, im Kirchenbüro und der Geschäftsstelle der Kreiszeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Überforderung im Sport vermeiden

Überforderung im Sport vermeiden

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Fünf Spiele für Eltern und Kinder

Fünf Spiele für Eltern und Kinder

Das alte Smartphone im Netz zu Geld machen

Das alte Smartphone im Netz zu Geld machen

Meistgelesene Artikel

Corona: Eine Person ist schon wieder gesund

Corona: Eine Person ist schon wieder gesund

Johanneum rüstet weiter auf

Johanneum rüstet weiter auf

Einkaufshilfe für Harpstedter startet

Einkaufshilfe für Harpstedter startet

LiLi-Servicekino in Bedrängnis: Erst gähnende Leere – nun Not durch Schließung

LiLi-Servicekino in Bedrängnis: Erst gähnende Leere – nun Not durch Schließung

Kommentare