Buden und Fahrgeschäfte beim Herbstmarkt

„Es ist halt ein kleiner Markt“

+
Die Kinder drehen vergnüglich ihre Runden im Karussel.

Harpstedt - Der Harpstedter Marktplatz stand am Wochenende ganz im Zeichen des Herbstmarktes. Von Freitagnachmittag bis Sonntagabend drehten die Kleinen vergnüglich ihre Runden im Karussell, während die größeren Kinder, aber auch Erwachsene, rasante Runden im Autoscooter absolvierten. Auch beim Pfeilwerfen auf Luftballons, beim Losziehen und an der Schießbude kamen die Besucher auf ihre Kosten. Gleichwohl vermissten einige einen Stand für leckeres Softeis und den für seine Berg- und Talfahrten bekannten „Musik-Express“. Das kulinarische Angebot reichte von herzhafter Imbisskost und Fischbrötchen bis hin zu süßen Leckereien wie Zuckerwatte, gebrannten Mandeln und Waffeltüten sowie Bier und weiteren Getränken.

Die Harpstedterin Katja Strahlendorff besuchte den Markt mit ihrem Sohn sowie dessen Freunden und findet ihn „klein, überschaubar und familiär – für mich ist er völlig ausreichend. Ich bin froh, dass überhaupt noch ein Markt stattfindet, in Großenkneten beispielsweise ist der ganze Ort tot.“

Eine andere Meinung dazu hatte Tatjana Holz, ebenfalls aus Harpstedt, die mit ihren Töchtern das Marktgeschehen in Augenschein nahm: „Ich würde mir wünschen, dass zusätzlich zum Frühlingsmarkt auch im Herbst ein weiteres Rahmenprogramm in Form eines Flohmarktes angeboten wird – wo auch drumherum die Straßen abgesperrt sind und die Kinder laufen können.“

Fabian Ondra fand den Markt „für Kinder gut, für Erwachsene nicht so“. Der Betreiber des Autoscooters aus Bruchhausen-Vilsen ist mit der Resonanz zufrieden. „Es ist halt ein kleiner Markt, dafür waren genügend Besucher da. Speziell zum Abend hin kommen doch immer noch mehr Gäste, die das Bierangebot in Kombination mit dem Auto-Scooter nutzen.“ Im kommenden Frühjahr werde er wieder vor Ort sein. „Es wäre schön, wenn die Gemeinde noch mehr Werbung machen würde – vielleicht in Form von Schildern. Denn nicht jeder hat eine Zeitung, aus der Vorankündigungen entnommen werden können“, merkte er noch an.

aro

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Kaktusfeigen richtig öffnen

Kaktusfeigen richtig öffnen

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

Beben auf Ischia: Verschüttete Kinder nach Stunden befreit

Beben auf Ischia: Verschüttete Kinder nach Stunden befreit

Meistgelesene Artikel

Von Zug erfasst: 56-Jähriger stirbt

Von Zug erfasst: 56-Jähriger stirbt

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

50 Jahre Altenpflege aus Familienhand

50 Jahre Altenpflege aus Familienhand

Kommentare