Kirchseelte

Günstige Lösung für Entwässerung gefunden

+

Kirchseelte – Lange war ein Grundstück am Wendehammer im südlichen Bereich des Ahornwegs in Kirchseelte unbebaut. Das hat sich geändert. Inzwischen ist es bebaut. Seither staut sich nach starken Regenfällen Oberflächenwasser auf der Verkehrsfläche. Das Versickerungsproblem beschäftigt die Gemeinde Kirchseelte schon geraume Zeit.

„Ursprünglich hatten wir die Idee, einen einfachen Sickerschacht anzulegen. Wir mussten dann lernen, dass so etwas in öffentlichen Bereichen nicht mehr zulässig ist“, sagte Bürgermeister Klaus Stark am Mittwochabend im Bau- und Planungsausschuss. Möglich seien aber Rinnen oder Schächte mit einem Substrat, das Reifenabrieb und sonstigen Schmutz von der Straße aus dem Regenwasser filtere. Allerdings ginge diese Lösung mit geschätzten Kosten von rund 8 500 Euro ins Geld. 

Die Gemeinde fand auf Empfehlung des Wegezweckverbands Syke eine günstigere Option: Zunächst wurde dafür gesorgt, dass Anlieger nicht mehr von privaten Grünflächen auf den Wendehammer entwässern. Dadurch reduzierten sich die Wassermengen bereits. Weitere Entlastung sollen das Aufreinigen einer alten seitlichen Mulde und die Wiederherstellung des „Muldenprofils“ bringen – in Kombination mit der Beseitigung von Pflasterversackungen im Wendehammer. Kostenpunkt: 3 500 bis 4 000 Euro. Haushaltsmittel von 4 000 Euro sollen laut einstimmig gefasster Beschlussempfehlung des Ausschusses freigegeben werden. Das Aufreinigen müsste nach Einschätzung von Torsten Bachmann vom Wegezweckverband „sicherlich alle zwei Jahre wiederholt werden“.  boh

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Neue E-Book-Reader: Dem kleinen Tolino geht ein Licht auf

Neue E-Book-Reader: Dem kleinen Tolino geht ein Licht auf

Gut gewappnet durch die Erkältungssaison

Gut gewappnet durch die Erkältungssaison

Warum das Fischessen so gesund ist

Warum das Fischessen so gesund ist

Schwedische Küche ist allererste Sahne

Schwedische Küche ist allererste Sahne

Meistgelesene Artikel

Lkw-Bergung macht Sperrung der A1 bei Wildeshausen notwendig

Lkw-Bergung macht Sperrung der A1 bei Wildeshausen notwendig

Gefahrgut-Unfall auf A29: Ende der Sperrung verschiebt sich bis Mittwochabend

Gefahrgut-Unfall auf A29: Ende der Sperrung verschiebt sich bis Mittwochabend

Zahlreiche Falschfahrer gestoppt

Zahlreiche Falschfahrer gestoppt

Kommentare