Sören Pedersen will „ein guter Gastgeber“ sein

Große Namen beim Springreitturnier in Wohlde

International renommierte Springreiter starten am Dienstag bei dem von Sören Pedersen organisierten Turnier in Wohlde.

Wohlde - Zum Teil sehr renommierte Springreiter, die international begehrte Titel gewonnen haben, mischen am Dienstag, 11. Juli, von 8 bis 20 Uhr auf einem Turnier mit, das Sören Pedersen auf seiner Anlage in Wohlde organisiert. Der Veranstalter erwartet unter anderem Markus Beerbaum, den Mannschaftseuropameister von 1997 und Sieger des Weltcupspringens 2006 in London.

Der Bruder des Olympiasiegers Ludger Beerbaum, seit 1998 mit der Springreiterin Meredith Michaels-Beerbaum verheiratet, lebt auf dem Anwesen des verstorbenen Weltmeisters Gerd Wiltfang in Thedinghausen.

Ebenso nimmt Janne Friederike Meyer-Zimmermann an dem von Pedersen organisierten Turnier teil. Sie wurde 2011 in der Mannschaft mit „Cellagon Lambrasco“ Europameisterin und blickt auf erfolgreiche Teilnahmen an den Olympischen sowie den Weltreiterspielen und Deutschen Meisterschaften zurück. Der Dritte im Bunde der großen Namen: Felix Haßmann aus Nordrhein-Westfalen. Bei der Europameisterschaft der Jungen Reiter 2005 in Schaffhausen gewann er im Team mit Philip Rüping, Heinrike Konzag und Simone Meurer Mannschaftsgold.

Freier Eintritt um lokale Amateure gegen Profis antreten zu sehen

Pedersen ist stolz darauf, dass sich bei ihm Springreiter die Ehre geben, die kurz darauf beim Weltfest des Pferdesports (CHIO) in Aachen mit von der Partie sind. „Das ist etwas Besonderes für unsere Region“, findet er. Neben den Profis seien aber auch Amateure aus Vereinen des Oldenburger Landes dabei. Geritten werden ausschließlich M- und S-Springen. „Und zwar auf unserem neuen Rasenplatz“, erläutert Pedersen, der nach eigenem Bekunden „ein guter Gastgeber“ sein möchte und natürlich auf viel Publikum hofft.

Der Eintritt ist frei. Parkplätze stehen zur Verfügung. Vor Ort wird für ein kulinarisches Angebot mit Frühstück, italienischen Gaumenfreuden, Kaffee und Kuchen gesorgt sein. Der Turniertag beginnt mit einem M-Springen (8 Uhr). Weiter geht’s um 10.30 Uhr mit einem S-Springen für junge Pferde (sieben- bis achtjährige), ehe um 13 Uhr wiederum eine M-Prüfung folgt. Den Autolackier- und Karosseriefachbetrieb Siegfried Buhl hat Pedersen als Sponsor für das um 15.30 Uhr startende S-Springen gewinnen können. Der Abend steht im Zeichen der Amateure. Die starten ab 18 Uhr in einem M- und ab 19 Uhr in einem S-Springen. Sören Pedersen blickt selbst auf eine bemerkenswerte Karriere im Springreiten zurück, wird während des Turniers aber nicht im Sattel sitzen. Das wäre auch nicht möglich, weil er sich „eine Verletzung zugezogen“ habe.

boh

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Botanischer Garten auf dem Brocken: So blühen die Berge

Botanischer Garten auf dem Brocken: So blühen die Berge

Warum Urlauber das Abenteuer suchen

Warum Urlauber das Abenteuer suchen

Die strahlende Blüte der Montbretie verlängert den Sommer

Die strahlende Blüte der Montbretie verlängert den Sommer

Rundballenpresse in Brand geraten

Rundballenpresse in Brand geraten

Meistgelesene Artikel

Schwelbrand unter den Dachziegeln

Schwelbrand unter den Dachziegeln

Audi fährt seitlich in Gespann und bringt dieses zum Umkippen

Audi fährt seitlich in Gespann und bringt dieses zum Umkippen

Pony muss nach Unfall bei Winkelsett eingeschläfert werden

Pony muss nach Unfall bei Winkelsett eingeschläfert werden

Rad ab und ohne ausreichende Fahrerlaubnis unterwegs

Rad ab und ohne ausreichende Fahrerlaubnis unterwegs

Kommentare