Buntes Themenspektrum im Ippener Rat

Hebesätze, Haushalt und Baugebiet

Der Ippener Rat tagt am 8. April.
+
Der Ippener Rat tagt am 8. April.

Groß Ippener/Harpstedt – Die bauleitplanerischen Weichen für das künftige Neubaugebiet „Ippener Kämpe II“ sind nun fast gestellt. Am Donnerstag, 8. April, will der Gemeinderat den gleichnamigen Bebauungsplan als Satzung beschließen; zuvor ist über die Abwägungsempfehlungen des Planbüros zu befinden.

Der Wegezweckverband Syke plant und rechnet bereits: Von den Kosten der Erschließung und der Ausgleichsmaßnahmen hängt die Höhe des noch festzulegenden Quadratmeterpreises für das Bauland maßgeblich ab. Die öffentliche Sitzung des Rates der Gemeinde Groß Ippener beginnt um 20 Uhr im Harpstedter Koems-Saal. Als Folge der pandemiebedingten Kontaktbeschränkungen müssen sich Einwohner, die teilnehmen möchten, bis zum 7. April anmelden – bei Bürgermeister Georg Drube (Telefon 04224/374) oder seinem Stellvertreter Stefan Pleus (Telefon 04224/225).

Gewerbesteuer: Rauf auf 400 Prozent?

Der Rat berät außerdem über die Bezuschussung der örtlichen Vereine. Überdies steht eine etwaige Erhöhung des Gewerbesteuerhebesatzes von 380 auf 400 Prozent zur Diskussion. Über den Jahresabschluss 2012 ist ebenfalls zu befinden. Der Rat wird obendrein voraussichtlich den Haushalt 2021 beschließen. Und last but not least ist die Gemeindewahlleitung für die im September anstehende Kommunalwahl zu berufen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Linke Demos zum 1. Mai - Krawalle in mehreren Städten

Linke Demos zum 1. Mai - Krawalle in mehreren Städten

RB Leipzig kämpft sich ins Pokalfinale - Kohfeldt bleibt

RB Leipzig kämpft sich ins Pokalfinale - Kohfeldt bleibt

Meistgelesene Artikel

Kommentare