Pizza mit selbst geerntetem Wildgemüse

Giersch ist nur Unkraut? Von wegen!

Giersch-Ernte: Das Wildgemüse fand sich später auf Pizza wieder. - Foto: Marianne Steinkamp
+
Giersch-Ernte: Das Wildgemüse fand sich später auf Pizza wieder.

Barjenbruch - Eine Entdeckungstour hat die Naju-Gruppe Dötlingen-Wildeshausen, also Nachwuchs des Naturschutzbundes Deutschland (Nabu), dieser Tage durch den Essgarten in Barjenbruch geführt.

Gastgeber Frits Deemter hieß die Kinder willkommen. Zusammen mit seiner Frau Heike hat er 2,5 Hektar Land seit Anfang der 1990er-Jahre in ein botanisches Juwel aus essbaren Pflanzen verwandelt – und sich dabei von Grundsätzen der Permakultur leiten lassen.

Gespannt folgten die „Najus“ seinen Ratschlägen – auch mit Blick auf das richtige Pflücken von Früchten. Im Anschluss schwärmten die Kinder im Essgarten aus, um die Hauptzutat Giersch für eine gemeinsame Pizza zu sammeln. Was viele Gärtner als lästiges Unkraut verschmähen, wissen andere, auch Freunde der vegetarischen Küche, als wohlschmeckendes Wildgemüse zu schätzen. Nachdem die jungen Naturschützerinnen und -schützer die Ernte erfolgreich abgeschlossen hatten, bot sich ihnen eine weitere großartige Gelegenheit: Frits Deemter führte sie zu einem reich behangenen Birnenbaum. Das Kernobst wurde gesammelt, zerkleinert, gepresst und gefiltert. Aus der Filteranlage konnten die Kiddies den frischen Birnensaft direkt verkosten. Währenddessen machte die Zubereitung der Giersch-Pizza Fortschritte.

Abschließend ließ sich die Gruppe dieses kulinarische Schmankerl in der lichtdurchfluteten – gläsernen – Orangerie des Essgartens schmecken. Dies sei die „leckerste Pizza, die ich je gegessen habe“, schwärmten die Kinder. Die eigene Arbeit hatte sich ausgezahlt. So ging ein insgesamt spannender Nachmittag zu Ende, und das eine oder andere Stück Pizza fand noch den Weg zu den Eltern.

Das nächste Gruppentreffen führt die Naju-Gruppe am Sonnabend, 20. Oktober, zum Wasserkraftwerk nach Wildeshausen. Interessierte können sich beim Gruppenleiter melden – via Mail an tamino.buettner_ nabu@outlook.de.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Trump rät zu Masken - will sich aber nicht daran halten

Trump rät zu Masken - will sich aber nicht daran halten

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Meistgelesene Artikel

Corona-Fallzahl steigt leicht an: 113 Erkrankte im Landkreis Oldenburg

Corona-Fallzahl steigt leicht an: 113 Erkrankte im Landkreis Oldenburg

Brettorfer Flugzeughersteller Flywhale Aircraft ist zahlungsunfähig

Brettorfer Flugzeughersteller Flywhale Aircraft ist zahlungsunfähig

Lastwagen fährt Baustellenbaken um und fährt weiter

Lastwagen fährt Baustellenbaken um und fährt weiter

Förderverein will Senioren-Schwimmkurs organisieren

Förderverein will Senioren-Schwimmkurs organisieren

Kommentare