Gestaltung weiterhin in Handarbeit

Die Königsscheibe von Klein  Köhren: ein Unikat

+
Nach Wahlen, Ehrungen und Beförderungen – von links: Maike Kolweyh, Torsten Fischer, Hermann Bruns, Erwin Wesemann, Jana Körner, Malte Sander, Walter Körner, Monika Böhm, Jann Lüllmann, Inge Frerichs, Siegfried Fiebig, Heinrich Sudmann, Anja Heusmann, Stephan Meyer, Stefan Frerichs, Doris Plötz und Bernd Gerke.

Klein  Köhren - Der seit zwei Jahren komplett von Männern besetzten Führungsriege des Schützenvereins Groß und Klein Köhren gehört nun wieder eine Frau an: Während der Jahreshauptversammlung am Samstagabend im Dorfgemeinschaftshaus wählten die 72 anwesenden Mitglieder Jana Körner in den Vorstand. Bestätigung in ihren Ämtern erfuhren Kassenführer Malte Sander, Heim- und Platzwart Stephan Meyer sowie Schriftführer Bernd Gerke.

„Wir können sehr stolz sein auf unsere Arbeit im Verein. Alle sind immer mit viel Eifer bei den einzelnen Veranstaltungen, Arbeitsdiensten und Spieleabenden dabei. Es herrscht eine tolle Gemeinschaft“, zog der erste Vorsitzende Torsten Fischer eine rundum positive Bilanz.

Neu aufgenommen in den Terminkalender wurde eine Veranstaltungsreihe mit dem Namen „Schieß- und Spielewettbewerb“, die sich über drei Sonntagvormittage (11. März, 8. Juli und 11. November, jeweils 11 bis 13 Uhr) erstreckt und drei Wettbewerbe beinhaltet, wobei optional eine, zwei oder drei Teilnahmen möglich sind. Die Disziplinen – Glücksschießen, Doppelkopf und Knobeln – werden jeweils für sich allein gewertet.

Bei den Übungsschießen im vergangenen Jahr erreichte Stefan Frerichs Gold, Inge Frerichs Silber und Heinrich Sudmann Bronze. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurde – in Abwesenheit – Dieter Sengstake geehrt. Mit Walter Helms, Heinz Behrens, Hermann Bruns, Heinz Hellbusch und Walter Körner haben fünf Mitglieder das 75. Lebensjahr vollendet und daher den Ehrenmitglieder-Status erreicht. Bernd Gerke bekam aufgrund seiner dritten Amtsperiode im Vorstand den Dienstgrad „Unteroffizier“ verliehen.

1250 Auftritte für Maike Kolweyh und Siegfried Fiebig

Eifrige Mitglieder des Spielmannszuges Köhren ehrte Tambour Henning Schmidt: 600 Auftritte hat Thomas Deepe absolviert. 750 sind es bei Doris Plötz sowie Stefan Frerichs – und sogar 1250 bei Maike Kolweyh und Siegfried Fiebig. Für 15-jährige Spielmannszugmitgliedschaft geehrt: Monika Böhm, Jessica Kolweyh, Jann Lüllmann, Stefanie Heine sowie Margret Heine. Für 25 Jahre Treue ausgezeichnet: Doris Plötz. Anja Heusmann konnte sich über ihre Beförderung zur Tambourmajorin freuen.

Torsten Fischer dankte Erwin Wesemann, der 21 Jahre lang die Königsscheiben von Hand bemalte. Jede davon avancierte so zu einem Unikat – „made in Klein Köhren“. Fortan wird Christa Sander diese Aufgabe übernehmen. „Wir freuen uns, dass die Tradition, unsere Königsscheiben in Eigenregie herzustellen, weiter gepflegt wird“, sagte Fischer.

Austritte aus dem Verein sind nicht zu verzeichnen, wohl aber sechs Neuaufnahmen. Fortan werden Melanie und Christian Vespermann, Axel Schädler, Hendrik Dreyer, Jens Wessel sowie Alf Remke am Vereinsleben teilnehmen.

Für den 17. März ist das Drei-Länder-Jugendschießen anberaumt. Die Termine für das Drei-Länder-Pokalschießen sind ebenfalls festgezurrt. Die Durchgänge gehen am 18. Mai in Beckeln, am 15. Juni in Winkelsett und am 24. August in Köhren über die Bühne. Das Köhrener Schützenfest wird am 30. April und 1. Mai gefeiert.

aro

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus

Horror-Crash auf der A81 am Samstag - die Bilder

Horror-Crash auf der A81 am Samstag - die Bilder

Fotostrecke: Werder beim Blitzturnier in Essen

Fotostrecke: Werder beim Blitzturnier in Essen

Deichbrand 2018: Beste Stimmung auf den Campingplätzen

Deichbrand 2018: Beste Stimmung auf den Campingplätzen

Meistgelesene Artikel

Katholische Kirche bietet Bau einer Grundschule an

Katholische Kirche bietet Bau einer Grundschule an

„Genuss am Fluss“: Veranstalter setzen auf Unterstützung der Stadt

„Genuss am Fluss“: Veranstalter setzen auf Unterstützung der Stadt

Motorradfahrer stirbt bei Kollision mit Auto auf der Autobahn 29

Motorradfahrer stirbt bei Kollision mit Auto auf der Autobahn 29

Unfall auf L338: 77-Jähriger stirbt nach Frontal-Crash

Unfall auf L338: 77-Jähriger stirbt nach Frontal-Crash

Kommentare