Genesung von Marius Kossmann macht gute Fortschritte

„Fühle mich besser als vor der Krankheit“

+
Marius Kossmann

Harpstedt - Auf facebook hält der seit einer Stammzelltransplantation von seiner Leukämieerkrankung sichtlich genesene Marius Kossmann die Menschen, die mit ihm gelitten und sich mit ihm solidarisiert hatten, über seinen gesundheitlichen Zustand auf dem Laufenden.

Lesen Sie zum Thema auch:

Ein Herzenswunsch geht in Erfüllung

Welle der Solidarität geht durch Harpstedt

Typisierungsaktion auch in Harpstedt?

Marius: "Mein Leben liegt in euren Händen"

Die vielen Aktionen geben Marius Kraft

„Nach Neujahr brauchte ich erstmal Abstand und Ruhe von allem. Nun haben wir Tag 100 nach der Transplantation (...). Nun stehen die ersten Impfungen an“, postete der Harpstedter gestern. Inzwischen darf er wieder vermehrt essen, was im schmeckt. Die Ernährung ist nicht mehr so streng reglementiert. Zudem würden die Besuche im Krankenhaus seltener, freut sich der sportbegeisterte 20-Jährige, der seinen Bewegungsdrang Stück für Stück mehr auslebt, wenn auch noch nicht in dem Maße, wie er es gern täte. „Ich mache regelmäßig Physiotherapie, fahre Fahrrad oder gehe Joggen; selbst die Hantel bewegt sich schon wieder“, schreibt Marius Kossmann. Mitunter bekomme er zu hören: „Mach nicht zu viel!“ Gleichwohl versuche er „ab und zu“, die Grenzen noch etwas weiter nach oben zu setzen.

Besonders freut ihn, dass sein Körper seit der Stammzelltransplantation keinerlei Abwehrreaktionen gezeigt hat. Geradezu erstaunlich und auch in seinen eigenen Ohren „verrückt“ klingt sein Bekenntnis, er fühle sich sogar besser als „vor der Krankheit“. Auch habe er angesichts der so direkten Konfrontation mit dem Tod eine den Charakter vollkommen verändernde Seite des Lebens kennengelernt. „Ich merke selber, dass ich mich anders fühle – besser, reifer und freier“, urteilt der 20-Jährige. Seine volle Zustimmung findet ein Zitat des Apple-Mitbegründers Steve Jobs (†5. Oktober 2011): „Dein Reichtum – das ist die Liebe zu deiner Familie, das ist die Liebe zu deiner Frau und deinem Mann, das ist die Liebe zu deinen Nächsten.“ boh

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Spascher Sand wächst und möchte es warm haben

Spascher Sand wächst und möchte es warm haben

Kommentare