Beratungen über Sonnenstein und Haushalt

Ratssitzung in Colnrade bekommt Besuch von japanischen Forschern

Colnrade - Gäste aus Fernost hat der Rat der Gemeinde Colnrade auch nicht alle Tage zu Gast, wohl aber am Dienstag, 3. Mai. Der dann um 19.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus beginnenden Ratssitzung wird eine japanische Forschungsgruppe der Universität Tokio um Professor Hagai beiwohnen, die sich für kleinräumige Strukturen ländlich geprägter Gemeinden wie Colnrade interessiert.

Ausdrücklich willkommen heißt Bürgermeisterin Anne Wilkens-Lindemann zudem Bürgerinnen und Bürger, die am 11. September bei der Kommunalwahl antreten möchten und ein Gemeinderatsmandat anstreben. Ein Thema im Zuge der Abarbeitung der Tagesordnung wird die Rückholung des Beckstedter Sonnensteins, der sich aktuell im schleswig-holsteinischen Landesmuseum befindet, in die Heimat sein. Zu diesem Thema hat die Bürgermeisterin Günter Kastendiek, den Archivpfleger der Samtgemeinde Harpstedt, eingeladen.

Das für die japanische Delegation erarbeitete Besuchsprogramm wird vorgestellt. Ein weiterer Beratungspunkt ist die Beschaffung eines neuen Spielgerätes für den gemeindeeigenen Spielplatz. Last but not least geht es um den Haushaltsplan der Gemeinde Colnrade für das laufende Jahr. Samtgemeindekämmerer Ingo Fichter wird das Zahlenwerk im Detail erläutern. - boh

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

21. Westerholzer Flohmarkt

21. Westerholzer Flohmarkt

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Neue PC-Spiele: Knüppelharte Action und knifflige Diplomatie

Neue PC-Spiele: Knüppelharte Action und knifflige Diplomatie

Meistgelesene Artikel

„Wildeshauser Hof“: Hotel-Anbau höhenbegrenzt

„Wildeshauser Hof“: Hotel-Anbau höhenbegrenzt

Begegnung mit Bulgaren im „Waldschlösschen“ geplant

Begegnung mit Bulgaren im „Waldschlösschen“ geplant

Vier auf einen Streich

Vier auf einen Streich

„Ein rundum gelungenes Bier, das sicherlich munden wird“

„Ein rundum gelungenes Bier, das sicherlich munden wird“

Kommentare