Mehraufwand für Ungeimpfte

Für den Harpstedter Amtshof gilt ab Montag die 3G-Regel

Geimpft, genesen oder negativ getestet muss sein, wer ab Montag einen Behördengang im Amtshof erledigen will.
+
Geimpft, genesen oder negativ getestet muss sein, wer ab Montag einen Behördengang im Amtshof erledigen will.

Harpstedt – Im Harpstedter Amtshof kommt ab Montag, 6. Dezember, die 3G-Regel zur Anwendung. Das heißt: Wer fortan einen Behördengang in der Samtgemeindeverwaltung erledigen will, muss entweder gegen Covid-19 geimpft oder von einer Corona-Erkrankung genesen oder negativ getestet sein. Der entsprechende Nachweis ist beim Betreten des Amtshofes vorzulegen.

Darauf weist die Samtgemeindeverwaltung hin. Damit erhöht sich der Druck auf bislang Ungeimpfte, sich impfen zu lassen. Für sie wird nun auch jeder persönliche Gang „zum Amt“ zu einer vergleichsweise umständlichen Angelegenheit, weil sie zwingend ein negatives Antigen-Schnelltestergebnis brauchen, das nicht älter als 24 Stunden sein darf.

Die verschärften Kontaktbeschränkungen treffen gezielt vor allem die Ungeimpften, denn es sind in erster Linie sie, die über Wochen und Monate in Intensivbetten liegen, weil schwere Krankheitsverläufe das erfordern. Der Anteil der intensivmedizinisch zu behandelnden Geimpften ist bedeutend kleiner.

Antigen-Schnelltests im Eiscafé

Die 3G-Regel kann nun im Amtshof greifen, zumal nun eine Möglichkeit in Harpstedt besteht, sich testen zu lassen, und zwar sogar sonntags: Eine Schnellteststation im Eiscafé Venezia an der unteren Freistraße eröffnet an diesem Sonnabend um 10 Uhr. Termine werden nicht vergeben. Wer getestet werden will, muss daher mit Wartezeiten rechnen.

Der Amtshof bleibt indes weiterhin zu den gewohnten Zeiten geöffnet.

Angeraten aber wird nach wie vor, möglichst Termine für den Behördengang zu vereinbaren. Weiter heißt es in einer Pressemitteilung der Verwaltung: „Die geltenden Regelungen zur Kontaktdatenerfassung durch die Luca-App oder mittels Kontaktbogen bleiben weiter bestehen, ebenso die Pflicht zum Tragen von medizinischen Masken.“  

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Backshop soll und muss noch umziehen

Backshop soll und muss noch umziehen

Backshop soll und muss noch umziehen
Hitlergruß, Tritte und Faustschläge in Wildeshausen

Hitlergruß, Tritte und Faustschläge in Wildeshausen

Hitlergruß, Tritte und Faustschläge in Wildeshausen
Existenzbedrohend für Hausbauer

Existenzbedrohend für Hausbauer

Existenzbedrohend für Hausbauer
Leitungen und Fachkräfte wegen Corona am Limit

Leitungen und Fachkräfte wegen Corona am Limit

Leitungen und Fachkräfte wegen Corona am Limit

Kommentare